Start > Rathaus > Arbeiten und Karriere > Ausbildungsberufe

Ausbildungsberufe

Bitte beachten Sie: Wenn Sie sich auf einen der unten genannten Ausbildungsberufe bewerben möchten, besuchen Sie bitte unsere Rubrik Offene Stellen.

Die Welt können wir nicht verändern, aber unsere Stadt.

Für das Ausbildungsjahr 2022 bieten wir vielfältige Ausbildungsberufe (227,2 KB)in den Bereichen Verwaltung, Soziales, Digital & IT und Technik & Grün an.

Bereich Soziales

im Bereich Soziales (2,263 MB) bieten wir folgende Ausbildungsberufe an:

Bereich Digital & IT

im Bereich Digital & IT (2,689 MB) bieten wir folgende Ausbildungsberufe an:

Bereich Technik & Grün

im Bereich Technik & Gründ bieten wir folgende Ausbildungsberufe an:

Ausbildungsatlas

Die Broschüre "Ausbildungsatlas" stellt Ausbildungsberufe und ausbildende Betriebe in den Städten Bietigheim-Bissingen, Kornwestheim und Korntal-Münchingen vor und bietet mit einem Bewerbungsratgeber Unterstützung bei der Stellensuche. Die Broschüre liefert einen Überblick über die wirtschaftliche Vielfalt und unternehmerische Leistungsfähigkeit der Betriebe der Region und präsentiert Berufsbildende Schulen, Weiterbildungsmöglichkeiten und Ausbildungsinitiativen.

Hier können Sie einen Blick in den Ausbildungsatlas werfen.

Diese Ausbildungsberufe bietet die Stadt erst wieder ab einem späteren Zeitpunkt an:

Verwaltungsfachangestellte/r (m/w/d) - Ausbildungsstart 2023

Berufsbild
Als Verwaltungsfachangestellter der Fachrichtung Kommunalverwaltung erledigen Sie Verwaltungsarbeiten in verschiedenen Fachbereichen wie beispielsweise im Bürgerbüro, im Ordnungsamt oder in der Personalabteilung der Stadt Kornwestheim. 

Ausbildungsbeginn
Die Ausbildung beginnt zum 1. September jeden Jahres

Voraussetzungen

  • Abitur, Fachhochschulreife oder Mittlere Reife
  • gute Noten in Deutsch, Mathe und Gemeinschaftskunde (bzw. EWG) 
  • grundlegende EDV-Kenntnisse
  • Interesse an der Arbeit mit Gesetzen und Vorschriften
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit

Ausbildungsinhalte
Schwerpunkte der Ausbildung liegen in den Gebieten der Rechtsanwendung in unterschiedlichen Arbeitsbereichen, im Verwaltungs- und Kommunalrecht sowie im Finanzwesen, Personalwesen und der Organisation. Die Bearbeitung von Vorgängen, Bescheiden und Anträgen unter Einsatz von EDV gehören ebenso zum Aufgabenfeld der Verwaltungsfachangestellten wie die Beratung der Bürgerinnen und Bürger, das Bearbeiten von Anträgen z. B. die Beantragung eines Personalausweises oder die Verlängerung eines Aufenthaltstitels sowie die Kooperation mit internen und externen Stellen.

Ausbildungsdauer und -gliederung
Die Ausbildung erstreckt sich in der Regel über einen Zeitraum von drei Jahren. Während der ersten beiden Ausbildungsjahre erfolgt die praktische Ausbildung in verschiedenen Fachbereichen und Abteilungen. Parallel dazu wird der Berufsschulunterricht in der Kaufmännischen Berufsschule in Stuttgart besucht. Dabei ist es möglich, die Zusatzqualifikation der Fachhochschulreife zu erwerben. Die Berufsschule schließt man nach dem zweiten Ausbildungsjahr ab. Im letzten Ausbildungsjahr erfolgt die Ausbildung ausschließlich bei der Stadt Kornwestheim, bis auf vier Monate, in welchen ein vollzeitlicher Vorbereitungslehrgang auf die Abschlussprüfung stattfindet.

Ausbildungsvergütung nach TVAöD
1. Ausbildungsjahr: 1.043,26 €
2. Ausbildungsjahr: 1.093,20 €
3. Ausbildungsjahr: 1.139,02 €
 
Vorteile der Stadt Kornwestheim
Nach bestandener Prüfung erhält jeder Azubi eine Prämie in Höhe von 400 €. Außerdem erstattet die Stadt Kornwestheim ihren Auszubildenden die Fahrtkosten für die öffentlichen Verkehrsmittel.

Bachelor of Arts, Sozialwesen (Bereich Elementarpädagogik) - Studienstart 2023

Berufsbild
Die Studienrichtung "Soziale Arbeit in der Elementarpädagogik" verknüpft das Basiswissen der Sozialen Arbeit mit dem der Pädagogik der frühen Kindheit. Studierende lernen dabei die Aufgaben des Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungsauftrages nach den sozialgesetzlichen Rahmenbedingungen kennen. Das duale Studium befähigt zur pädagogischen Arbeit mit Kindern und Eltern in Kitas sowie zur Leitung einer Kindertageseinrichtung.

Studienbeginn
Das duale Studium beginnt am 1. Oktober 2022.

Voraussetzungen

  • Abitur oder Fachhochschulreife
  • Bei Fachhochschulreife, erfolgreich bestandener Studierfähigkeitstest der DHBW
  • hohe soziale Kompetenz
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • ein Studien- und Ausbildungsvertrag mit der Stadt Kornwestheim

Studieninhalte

Die Studierenden absolvieren zunächst ein generalistisches Studium der Sozialen Arbeit. Innerhalb der Studienrichtung "Soziale Arbeit in der Elementarpädagogik" werden die allgemeinen Grundlagen auf das spezifische Handlungsfeld der Kindertagesbetreuung bezogen.

Studiendauer und -gliederung
Das Studium erstreckt sich über einen Zeitraum von 3 Jahren. Die theoretischen Inhalte werden an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg am Studienort Stuttgart vermittelt. Der praktische Teil der Ausbildung erfolgt entweder in verschiedenen Kindergärten/- tagesstätten der Stadt Kornwestheim oder in der Kitaverwaltung. Im dritten Studienjahr wird die Bachelorarbeit angefertigt. 

Weitere Informationen
https://www.dhbw-stuttgart.de/themen/studienangebot/fakultaet-sozialwesen/soziale-arbeit-in-der-elementarpaedagogik/profil/

Vergütung nach TVAöD

1. Ausbildungsjahr: 1.043,26 €
2. Ausbildungsjahr: 1.093,20 €
3. Ausbildungsjahr: 1.139,02 €

Vorteile der Stadt Kornwestheim

Die Stadt Kornwestheim erstattet ihren Studenten die Fahrtkosten für die öffentlichen Verkehrsmittel.

Kauffrau/-mann für Büromanagement (m/w/d) - Ausbildungsstart 2023

Ausbildungsbeginn
Die Ausbildung beginnt am 1. September 2023.

Unsere Erwartungen

  • Abitur oder Realschulabschluss
  • gute Deutschkenntnisse
  • Interesse für Verwaltungsabläufe
  • organisatorisches Geschick
  • kommunikative Fähigkeiten
  • Freude am Umgang mit Menschen, offenes und höfliches Auftreten

Ausbildungsinhalte
Als Kauffrau/-mann für Büromanagement übernehmen Sie die Planung, Organisation und Durchführung verantwortungsvoller und interessanter Aufgaben in den Bereichen der öffentlichen Verwaltung. Diese beinhalten die Koordination von Terminen, die Bearbeitung des internen und externen Schriftverkehrs sowie die Dokumentenverwaltung.
Darüber hinaus bilden Sie die Schnittstelle zu den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Kornwestheim und unterstützen bürowirtschaftliche und projektbezogene Abläufe.
Dazu gehören u. a. das Informationsmanagement und deren Verarbeitung, die Materialbeschaffung, die Vorbereitung von Veranstaltungen sowie die Öffentlichkeitsarbeit. Zudem erhalten Sie als Kauffrau/-mann für Büromanagement Einblick in das Personal- und Finanzwesen der Stadtverwaltung.

Ausbildungsdauer und –gliederung
Die Ausbildung erstreckt sich in der Regel über einen Zeitraum von drei Jahren. Die Ausbildung erfolgt in dieser Zeit im dualen System. Der praktische Teil der Ausbildung erfolgt in verschiedenen Fachbereichen und Abteilungen bei der Stadt Kornwestheim, parallel dazu wird der Berufsschulunterricht in der Kaufmännischen Berufsschule in Stuttgart besucht.

Ausbildungsvergütung
1. Ausbildungsjahr: 1.043,26 €
2. Ausbildungsjahr: 1.093,20 €
3. Ausbildungsjahr: 1.139,02 €

Nach bestandener Prüfung erhält jeder Azubi eine Prämie in Höhe von 400 €. Außerdem erstattet die Stadt Kornwestheim ihren Auszubildenden die Fahrtkosten für öffentliche Verkehrsmittel.

Veranstaltungskauffrau/-kaufmann (m/w/d) - Ausbildungsstart 2023

Ausbildungsbeginn
Die Ausbildung beginnt am 1. September 2023.

Unsere Erwartungen

  • Gutes Abitur, Fachhochschulreife oder Mittlere Reife
  • gute Deutschkenntnisse
  • Organisationsgeschick, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein und strukturierte Arbeitsweise
  • Freude am Umgang mit Kunden, hohe Dienstleistungsbereitschaft und gute Umgangsformen
  • Motivation und Engagement
  • Praxiserfahrungen durch Praktika im Veranstaltungs- oder Gastronomiebereich sind von Vorteil

Ausbildungsinhalte
Zur Berufsausbildung gehört insbesondere die Planung und Organisation von vielfältigen Veranstaltungen und Formaten. So lernen Veranstaltungsleute Events kundenorientiert zu konzipieren, umzusetzen und nachzubereiten. Dabei wenden sie Methoden des Projektmanagements an, machen sich mit Themenfeldern wie Eventmanagement, Vertragsgestaltung, Veranstaltungstechnik, Sicherheit und rechtlichen Rahmenbedingungen vertraut. Schwerpunkte in der Ausbildung liegen neben der Veranstaltungsplanung, auf der kaufmännischen Steuerung und Kontrolle, im Bereich Marketing und Verkauf sowie auf dem Kennenlernen von Geschäfts- und Leistungsprozessen sowie neuen Informations- und Kommunikationssystemen.

Ausbildungsdauer und -gliederung
Die Ausbildung erstreckt sich in der Regel über einen Zeitraum von drei Jahren. Die praktische Ausbildung erfolgt im Kultur- und Kongresszentrum Das K, das dem Fachbereich Kultur- und Sport der großen Kreisstadt Kornwestheim zugeordnet ist. Dort lernt der/die Auszubildende die verschiedenen Aufgabengebiete rund um die Veranstaltungsorganisation im K kennen. Dazu zählt der schwerpunktmäßige Einsatz im Kongressbüro des Ks, der ergänzt wird durch Einsatzphasen im Technikteam, im Kulturmanagement der Stadt Kornwestheim und auch im Bereich Assistenz und Verwaltung.
Parallel dazu erfolgt der Blockunterricht in der Robert-Schuman-Schule in Baden-Baden.

Ausbildungsvergütung
1. Ausbildungsjahr: 1.043,26 €
2. Ausbildungsjahr: 1.093,20 €
3. Ausbildungsjahr: 1.139,02 €

Nach bestandener Prüfung erhält jeder Azubi eine Prämie in Höhe von 400 €. Außerdem erstattet die Stadt Kornwestheim ihren Auszubildenden die Fahrtkosten für öffentliche Verkehrsmittel.

Nähere Infos zum K unter: www.das-k.info

Fachangestellte/r für Medien und Informationsdienste - Fachrichtung Archiv (m/w/d) - Ausbildungsstart 2024

Berufsbild 
Als Fachangestellter für Medien und Informationsdienste der Fachrichtung Archiv ordnen und bewahren Sie geschichtsträchtige Dokumente. Dabei arbeiten Sie mit Akten, historischen Karten, Plänen, Bild-, Film- und Tonmaterial. Sie kümmern sich um die Archivbestände der Stadt Kornwestheim und die Nutzung des Archivguts. Außerdem geben Sie Ihr Wissen an andere Menschen weiter.

Ausbildungsbeginn
Die Ausbildung beginnt am 1. September 2021

Unsere Erwartungen

  • Abitur, Mittlere Reife oder sehr guter Hauptschulabschluss
  • gute Noten in Deutsch, Geschichte und Gemeinschaftskunde (bzw. EWG) und Mathe sind erwünscht
  • Interesse an Geschichte und Freude am Umgang mit historischen  Gegenständen
  • Gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Spaß am Organisieren
  • Ordentliche Arbeitsweise und Ausdauer

Ausbildungsinhalte
Schwerpunkte der Ausbildung sind die Sichtung, Bewertung und Archivierung von Schriftgut und sonstigen Informationsträgern. Daneben lernt man, wie diese geordnet und verzeichnet werden. Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste – kurz FAMI – der Fachrichtung Archiv pflegen den Archivbestand, stehen Archivbesuchern beratend zur Seite und stellen Archivgut für die Nutzung bereit.Auch Informationsvermittlung und Öffentlichkeitsarbeit gehören dazu.
Arbeitsplätze findet man vor allem in Archiven der öffentlichen Verwaltung, aber auch in Museen, an Hochschulen oder bei Verbänden und Organisationen. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten bieten Firmen der Medien- und Informationsbranche, wie etwa Archive von Verlagen, Rundfunkanstalten oder Korrespondenz- und Nachrichtenbüros.

Ausbildungsdauer und -gliederung
Die Ausbildung erstreckt sich in der Regel über einen Zeitraum von drei Jahren. Mit bestandenem Abitur bzw. Fachhochschulreife ist eine Ausbildungsverkürzung möglich. Die praktische Ausbildung erfolgt im Stadtarchiv der Stadt Kornwestheim. Parallel dazu erfolgt der Blockunterricht in der Hermann-Gundert-Schule in Calw. Während dem Besuch an der Berufsschule in Calw ist es möglich seine Fachhochschulreife zu erlangen.

Ausbildungsvergütung
1. Ausbildungsjahr: 1.043,26 €
2. Ausbildungsjahr: 1.093,20 €
3. Ausbildungsjahr: 1.139,02 €

Nach bestandener Prüfung erhält jeder Azubi eine Prämie in Höhe von 400 €. Außerdem erstattet die Stadt Kornwestheim ihren Auszubildenden die Fahrtkosten für öffentliche Verkehrsmittel.

Bachelor of Arts, Sozialwesen (Bereich Kinder- und Jugendarbeit) - Studienstart 2024

Berufsbild
Mit diesem Studium qualifizieren Sie sich für einen Beruf in der Kinder- und Jugendarbeit. Diese können Sie in Kindergärten, Jugendhäusern, Schulsozialarbeit aber auch zum Beispiel in der Jugendgerichtshilfe ausüben. Sie unterstützen Kinder und Jugendliche in besonders schwierigen Situationen und entwickeln Pläne, wie ihnen geholfen werden kann.

Studienbeginn
Das duale Studium beginnt am 1. Oktober 2024.

Voraussetzungen

  • Abitur oder Fachhochschulreife
  • Bei Fachhochschulreife, erfolgreich bestandener Studierfähigkeitstest der DHBW
  • Freude am Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • Spaß am Erstellen von Konzepten und Angeboten
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Flexibilität
  • Hohe Sozialkompetenz
  • Belastbarkeit
  • ein Studien- und Ausbildungsvertrag mit der Stadt Kornwestheim

Studieninhalte

Die erfolgreiche Bewältigung komplexer Angelegenheiten, wie z. B. sozialer Probleme oder schwieriger Situationen von Einzelpersonen, Gruppen oder des Gemeinwesens ist Ziel des Studiums.
Im Studiengang Kinder- und Jugendarbeit erwerben die Studierenden Kompetenzen, die für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen grundlegend sind. Dazu gehören Kommunikations-, Problemlösungs- und Improvisationskompetenz ebenso wie Empathie und die Fähigkeit zu konzeptionellem Denken und Handeln.

Studiendauer und -gliederung
Das Studium erstreckt sich über einen Zeitraum von insgesamt drei Jahren. Die theoretischen Inhalte werden an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Stuttgart vermittelt. Der praktische Teil der Ausbildung erfolgt im Jugendzentrum der Stadt Kornwestheim (JuZ). Theorie und Praxis wechseln sich dabei nach einem festen Semesterplan ab. Im dritten Studienjahr muss die Bachelorarbeit gefertigt werden.

Weitere Informationen
https://www.dhbw-stuttgart.de/themen/studienangebot/fakultaet-sozialwesen/soziale-arbeit-in-der-elementarpaedagogik/profil/

Vergütung nach TVAöD

1. Ausbildungsjahr: 1.043,26 €
2. Ausbildungsjahr: 1.093,20 €
3. Ausbildungsjahr: 1.139,02 €

Vorteile der Stadt Kornwestheim

Die Stadt Kornwestheim erstattet ihren Studenten die Fahrtkosten für die öffentlichen Verkehrsmittel.

Weitere Informationen
Homepage der Dualen Hochschule Stuttgart

Fachkraft für Abwassertechnik (m/w/d) - Ausbildungsstart 2024

Berufsbild
Als Fachkraft für Abwassertechnik steuern und kontrollieren Sie alle technischen Abläufe der Kläranlage der Stadt Kornwestheim und sorgen dafür, dass Belastungen und Schäden der Umwelt minimiert werden. 

Ausbildungsbeginn
Die Ausbildung beginnt am 1. September 2024

Unsere Erwartungen

  • guter Hauptschulabschluss oder Mittlere Reife
  • gute Noten in den naturwissenschaftlichen Fächern ( Mathe, Physik, Chemie)
  • handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
  • Interesse an Umweltfragen
  • Kommunikative Fähigkeiten

Ausbildungsinhalte

Zur Berufsausbildung gehören das Bedienen und Instandhalten von technischen Anlagen, Maschinen und Geräten zur Abwasserreinigung, die Durchführung von Wartungsarbeiten, das Beseitigen von Störungen, einfache Reparaturen und die Steuerung und Regelung technischer Abläufe. Außerdem gehören Installationsarbeiten, Schlammbehandlungen, Probenahmen und Laboruntersuchungen, die Bestimmung und das Auswerten von Messdaten sowie der Umgang mit fachbezogenen Rechtsvorschriften und technischen Regelwerken zu den Ausbildungsinhalten.

Ausbildungsdauer und -gliederung

Die Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik dauert insgesamt drei Jahre und findet im Wechsel bei den Klärwerken der Stadt Kornwestheim, in dem Klärwerk Mühlhausen und an der Berufsschule in der Kerschensteinerschule in Stuttgart im Blockunterricht statt.

Ausbildungsvergütung nach TVAöD

1. Ausbildungsjahr: 1.043,26 €
2. Ausbildungsjahr: 1.093,20 €
3. Ausbildungsjahr: 1.139,02 €

Weitere Vorteile der Stadt Kornwestheim
Nach bestandener Prüfung erhält jeder Azubi eine Prämie in Höhe von 400 €. Außerdem erstattet die Stadt Kornwestheim ihren Auszubildenden die Fahrtkosten für die öffentlichen Verkehrsmittel.

Kontakt

Frau Nadine Zanker

Ausbildungsleitung

Bild des persönlichen Kontakts "Frau Zanker"
Telefon 07154 202-8714
Gebäude Rathaus
Raum 236
Aufgaben

Durchführung von Stellenbesetzungs- und Auswahlverfahren der Auszubildenden

Betreuung der Auszubildenden, Praktikantinnen/ Praktikanten und DH-Studierenden

Gestaltung der Ausbildung und Optimierung der Ausbildungsprozesse

Weiterentwicklung der Attraktivität der Stadt als Ausbildungsbetrieb

Etablierung eines nachhaltigen Betrieblichen Gesundheitsmanagements

Mitwirkung bei der Umsetzung von Personalentwicklungsmaßnahmen