Mobile Jugendarbeit

Die mobile Jugendarbeit zielt darauf ab, Jugendliche bei der Bewältigung ihrer Probleme und ihres Alltags zu unterstützen.

Allgemeine Informationen

Das Ziel der Mobilen Jugendarbeit (MJA) ist es, Jugendliche bei der Bewältigung ihrer Probleme und ihres Alltags zu unterstützen. Hierbei setzt die MJA auf ein besonders niederschwelliges Konzept, der aufsuchenden Arbeit oder auch Streetwork, und besucht die Jugendlichen an Orten und Plätzen im gesamten Stadtgebiet, an denen sie sich gerne aufhalten.

Die MJA leistet neben der aufsuchenden Streetwork auch die Möglichkeit individueller Einzelfallhilfe sowie bedarfsorientierter Gruppen- und Cliquenarbeit.

Mobile Jugendarbeit richtet sich im besonderen Maße an benachteiligte und auffällige Jugendliche, die häufig nicht bei sonstigen Angeboten der Jugendarbeit ankommen.

Beratung und Unterstützung zu den Themen Sucht, Gewalt, Zukunftsgestaltung und weiteren können ebenso angeboten werden.

Träger der Mobilen Jugendarbeit ist der Internationale Bund e.V.

Kontakt

Frau Uschi Saur

Leitung Abteilung Jugend

Bild des persönlichen Kontakts "Frau Saur"
Telefon 07154 202-8415
Gebäude: Rathaus
Aufgaben:

Verantwortlich für Schulsozialarbeit, Jugendzentrum, Bewohner- und Familienzentrum, ESG-Freizeitgelände, Mobile Jugendarbeit und Jugenddelegation (JuDeKo), Ansprechpartnerin für alle Jugendthemen und Jugendbeteiligung

Frau
Sabine Falk
Mobile Jugendarbeit
Jahnstraße 21 (ESG-Freizeitgelände)
70806 Kornwestheim
Mobiltelefon 0160 92032046

Offene Sprechstunde:

Mo 16:30 Uhr - 18:00 Uhr