Start > Rathaus > Unsere Stadt > Presse > Informationen zum Coronavirus
Im Rathausfoyer stehen ab sofort zwei Rollups mit den wichtigsten Corona-Regeln.
Abstand halten ist in Zeiten des Corona-Light-Shutdowns unverzichtbar. Was dabei hilft, den Abstand zu einer anderen Person einzuschätzen ist, die eigene Armlänge. Zwei Armlängen entsprechen etwa 1,5 Metern, so viel Abstand sollte man zu seinen Mitmenschen lassen.
Die Nutzung der Corona-Warn-App ist kostenlos und freiwillig, wird aber allen Smartphone-Besitzern empfohlen.
Es ist wichtig, seine Hände regelmäßig zu waschen beziehungsweise zu desinfizieren. Damit die Seife die Corona-Viren unschädlich machen kann, sollten die Hände mindestens 20 Sekunden lang eingeseift werden. Überall dort, wo es nicht möglich ist, seine Hände zu waschen, sollte man auf die Desinfektion zurückgreifen. 

Informationen zum Coronavirus

Die bisher geltenden Ausgangsbeschränkungen in Baden-Württemberg sind aufgehoben. Grundschulen und Kindertageseinrichtungen sowie Einrichtungen der Kindertagespflege sollen ab dem 22. Februar 2021 wieder schrittweise zu einem Regelbetrieb zurückkehren. Für die weiterführenden Schulen ist vorerst noch Homeschooling geplant. Für die Schülerinnen und Schüler, die in diesem Jahr ihre Abschlussprüfung ablegen, wird es ab dem 22. Februar 2021 im Wechsel Präsenz- und Fernunterricht geben. Friseurbetriebe können bei strikter Einhaltung von Hygiene-Auflagen am 1. März wieder öffnen. Weitere Informationen gibt es hier.

Eine gute Übersicht bietet diese Grafik (1,435 MB)

So sieht es mit den städtischen Institutionen in Kornwestheim aus

  • Die Stadtbücherei ist bis einschließlich 8. März 2021 für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Ausleihfristen werden für die Dauer der Schließung automatisch verlängert, für diesen Zeitraum fallen keine Versäumnisgebühren an. Es wird ein Liefer- und Abholservice angeboten.
  • Das Kundencenter der Stadtwerke in der Zeppelinstraße 3 in Kornwestheim bleibt bis vorerst 14. Februar 2021, geschlossen.   
  • Das Rathaus bleibt geöffnet. Termine müssen vorab telefonisch (07154/2020)  oder per Mail vereinbart werden. Die Namen der Ansprechpartner sind auf der Homepage verfügbar. Für das Betreten des Gebäudes gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.
  • Das Jugendzentrum (JuZ), Bewohner- und Familienzentrum (BFZ) und die Musikschule bleiben geschlossen. Die Musikschule bietet Online-Unterricht an. Das Angebot der Kindersportschule (KISS) ruht seit Anfang November. 
  • Das Kultur- und Kongresszentrum Das K hat seine Türen geschlossen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des K stehen trotz der Schließung telefonisch (07154/202-6060) oder per Mail (kontakt@das-k.info) zu den üblichen Öffnungszeiten zur Verfügung. 

Diese Regeln gelten im Umgang mit dem Coronavirus weiterhin

  • Landesweite Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in den dem Fußgängerverkehr gewidmeten Bereichen und öffentlichen Einrichtungen sowie öffentlich zugänglichen Bereichen im Freien, soweit die Gefahr besteht, dass der Mindestabstand von 1,50 Metern nicht eingehalten werden kann. 
  • In einigen Bereichen (ÖPNV, Einzelhandel, Arztpraxen, Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Arbeits- und Betriebsstätten) muss ab 25. Januar 2021 eine medizinische Maske, statt der bisherigen „Alltagsmaske“ getragen werden. Unter medizinischen Masken sind OP-Masken oder FFP2-Masken zu verstehen. 
  • Übernachtungen zu touristischen Zwecken sind untersagt. Für berufliche Zwecke haben Hotels weiterhin geöffnet. 
  • Einrichtungen die der Freizeitgestaltung zugeordnet sind, werden geschlossen. Das betrifft unter anderem Theater, Konzerthäuser, Kinos, Spielhallen und Wettannahmestellen.
  • Gastronomiebetriebe jeglicher Art bleiben geschlossen. Ausnahmen gelten für Lieferung und Abholung von Speisen.
  • Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege werden geschlossen. Dazu gehören Kosmetikstudios, Massagepraxen und Tattoostudios. Medizinisch notwendige Behandlungen, zum Beispiel Physiotherapien, sind weiterhin erlaubt. 
  • Hundesalons, Hundefriseure und vergleichbare Einrichtungen der Tierpflege dürfen ihre Dienstleistungen anbieten. Dabei muss das Tier vom Kunden abgegeben und nach der Behandlung wieder abgeholt werden. 
  • Der komplette Freizeit- und Amateursportbetrieb ruht. Veranstaltungen des Profisports finden ausschließlich ohne Zuschauer statt.
  • Angebote der Kinder- und Jugendarbeit sind weiterhin möglich, allerdings mit Einschränkungen. Auch in diesen Einrichtungen gilt die Maskenpflicht (in Schulen ab der fünften Klasse). 
  • Öffentliche und private Sportstätten, wie Fitness- und Yogastudios, Schwimmbäder oder Saunen bleiben geschlossen. Rehasport ist zulässig. 
  • Die Nutzung weitläufiger Außensportanlagen, wie der Golf- und der Reitsportplatz, ist nur mit Angehörigen des eigenen Haushaltes und einer weiteren Person eines anderen Haushalts sowie deren bei ihnen im Haushalt lebenden Kinder bis zum Alter von 14 Jahren zulässig.
  • Der Einzelhandel wird bis voraussichtlich 7. März 2021 geschlossen. Ausnahmen gelten für Geschäfte, die den täglichen Bedarf decken. Dazu zählen: Lebensmittelläden, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Reformhäuser, Babyfachmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörgeräteakustiker, Tankstellen, Kfz-Werkstätten, Fahrradwerkstätten, Banken und Sparkassen, Poststellen, Reinigungen, Waschsalons, Zeitungsverkauf, Tierbedarf, Futtermittelmärkte und Großhandel. 
  • Geschlossene Einzelhandelsbetriebe dürfen Abholangebote (Click & Collect) anbieten. Dafür müssen feste Zeitfenster zur Abholung eingerichtet und die Hygienekonzepte eingehalten werden.
  • Abholangebote sind auch für Bibliotheken und Archive im wissenschaftlichen Bereich erlaubt. 

Corona Dashboard für den Landkreis Ludwigsburg.

Weitere Informationen zum Coronavirus sind unter diesen Links zu finden:

Leicht verständlich und in anderen Sprachen

An dieser Stelle können Sie Informationen zum Coronavirus leicht verständlich (101,7 KB) und in weiteren Sprachen nachlesen. 

Kontakt

Frau Ursula Keck

Oberbürgermeisterin

Bild des persönlichen Kontakts "Frau Keck"
Telefon 07154 202-8001
Fax 07154 202-8710
Öffnungszeiten: nach Vereinbarung
Gebäude: Rathaus
Raum: 142