Start > Rathaus > Unsere Stadt > Presse > Informationen zum Coronavirus

Informationen zum Coronavirus

Im Rathausfoyer stehen ab sofort zwei Rollups mit den wichtigsten Corona-Regeln.
Abstand halten ist in Corona-Zeiten unverzichtbar. Was dabei hilft, den Abstand zu einer anderen Person einzuschätzen ist, die eigene Armlänge. Zwei Armlängen entsprechen etwa 1,5 Metern, so viel Abstand sollte man zu seinen Mitmenschen lassen.
Die Nutzung der Corona-Warn-App ist kostenlos und freiwillig, wird aber allen Smartphone-Besitzern empfohlen.
Es ist wichtig, seine Hände regelmäßig zu waschen beziehungsweise zu desinfizieren. 

Die Stadt Kornwestheim hat Corona-Testzentren auf dem Kimry-Platz, auf dem Salamander-Areal, in der Johanneskirche und im Wilkin-Areal eingerichtet. Einmal in der Woche ist es möglich, sich kostenlos testen zu lassen. Termine können online unter: https://kornwestheim.covid19-testtermin.de oder telefonisch unter 07154-202-8021 vereinbart werden. Eine Übersicht aller Corona-Teststellen im Landkreis finden Sie hier.

Fragen und Antworten zu der Ausgangsbeschränkung

Welche Ausnahmen gelten nachts?

  • Ausübung beruflicher Tätigkeiten.
  • Begleitung Sterbender und von Personen in akut lebensbedrohlichen Zuständen
  • Versorgung von Tieren, zum Beispiel Gassi gehen
  • Besuch von Schulen, Kindertagesstätten und Veranstaltungen des Studienbetriebs
  • Begleitung von unterstützungsbedürftigen Personen und Minderjährigen
  • Besuch von religiösen Veranstaltungen
  • Inanspruchnahme medizinischer, auch veterinärmedizinischer Leistungen

So sieht es mit den städtischen Institutionen in Kornwestheim aus

  • Die Stadtbücherei bietet Click & Meet an. Von Dienstag bis Freitag, 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, und samstags von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr können telefonisch unter (07154) 202-6000 und per E-Mail: stadtbuecherei@kornwestheim.de Termine gebucht werden. Diese müssen mindestens einen Tag vorher vereinbart werden. Die Ausleihfrist für die Medien wird bis zum 20. April 2021 verlängert. Es fallen weiterhin keine Versäumnis- oder Mahngebühren an.
  • Das Kundencenter der Stadtwerke in der Zeppelinstraße 3 in Kornwestheim bleibt vorerst geschlossen.   
  • Das Rathaus bleibt geöffnet. Termine müssen vorab telefonisch (07154/2020)  oder per Mail vereinbart werden. Die Namen der Ansprechpartner sind auf der Homepage verfügbar. Für das Betreten des Gebäudes gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Die Öffnungszeiten der Stadtverwaltung sind hier zu finden. 
  • Das Jugendzentrum (JuZ), Bewohner- und Familienzentrum (BFZ) und die Musikschule bleiben geschlossen. Die Musikschule bietet Online-Unterricht an. 
  • Das Kultur- und Kongresszentrum Das K hat seine Türen geschlossen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des K stehen trotz der Schließung telefonisch (07154/202-6060) oder per Mail (kontakt@das-k.info) zu den üblichen Öffnungszeiten zur Verfügung. 

Diese Regeln gelten im Umgang mit dem Coronavirus weiterhin

  • Landesweite Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in den dem Fußgängerverkehr gewidmeten Bereichen und öffentlichen Einrichtungen sowie öffentlich zugänglichen Bereichen im Freien, soweit die Gefahr besteht, dass der Mindestabstand von 1,50 Metern nicht eingehalten werden kann. 
  • In einigen Bereichen (ÖPNV, Einzelhandel, Arztpraxen, Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Arbeits- und Betriebsstätten) muss ab 25. Januar 2021 eine medizinische Maske, statt der bisherigen „Alltagsmaske“ getragen werden. Unter medizinischen Masken sind OP-Masken oder FFP2-Masken zu verstehen. 
  • Übernachtungen zu touristischen Zwecken sind untersagt. Für berufliche Zwecke haben Hotels weiterhin geöffnet. 
  • Einrichtungen die der Freizeitgestaltung zugeordnet sind, werden geschlossen. Das betrifft unter anderem Theater, Konzerthäuser, Kinos, Spielhallen und Wettannahmestellen.
  • Gastronomiebetriebe jeglicher Art bleiben geschlossen. Ausnahmen gelten für Lieferung und Abholung von Speisen.
  • Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege sind geschlossen. Dazu gehören Kosmetikstudios, Massagepraxen und Tattoostudios. Medizinisch notwendige Behandlungen, zum Beispiel Physiotherapien, sind weiterhin erlaubt. Friseurbesuche sind bei Vorlage eines negativen Coronatests möglich. Ausnahmen gelten für geimpfte Personen. 
  • Hundesalons, Hundefriseure und vergleichbare Einrichtungen der Tierpflege dürfen ihre Dienstleistungen anbieten. Dabei muss das Tier vom Kunden abgegeben und nach der Behandlung wieder abgeholt werden. 
  • Der komplette Freizeit- und Amateursportbetrieb ruht. Veranstaltungen des Profisports finden ausschließlich ohne Zuschauer statt.
  • Angebote der Kinder- und Jugendarbeit sind weiterhin möglich, allerdings mit Einschränkungen.
  • Öffentliche und private Sportstätten, wie Fitness- und Yogastudios, Schwimmbäder oder Saunen bleiben geschlossen. Rehasport ist zulässig. 
  • Die Nutzung weitläufiger Außensportanlagen, wie der Golf- und der Reitsportplatz, ist unter Auflagen zulässig.
  • Der Betrieb von Gärtnereien, Blumenläden, Baumschulen, Garten-, Bau- und Raiffeisenmärkten ist für den Verkauf von Pflanzen und sonstigen gartenbaulichen Erzeugnissen, einschließlich des notwendigen Zubehörs ist zulässig.
  • Geschlossene Einzelhandelsbetriebe dürfen Abholangebote (Click & Collect) anbieten. Dafür müssen feste Zeitfenster zur Abholung eingerichtet und die Hygienekonzepte eingehalten werden.
  • Welche Regeln bei unterschiedlichen Inzidenzwerten gelten, erfahren Sie hier.  (236,1 KB)

Corona Dashboard für den Landkreis Ludwigsburg

Weitere Informationen zum Coronavirus sind unter diesen Links zu finden:

Leicht verständlich und in anderen Sprachen

An dieser Stelle können Sie Informationen zum Coronavirus leicht verständlich (101,7 KB) und in weiteren Sprachen nachlesen. 

Corona-Hotline
Allgemeine Fragen zu Corona und Quarantäne
Telefon 07154 202-4444

Telefonische Terminvereinbarung für die städtischen Testzentren
Telefon 07154 202-8021
Montag bis Freitag von 8:30 bis 12:00 Uhr Montag von 14:00 bis 18:00 Uhr Dienstag und Mittwoch von 14:00 bis 16:00 Uhr Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr