Plakataktion geht in die zweite Runde

"Kornwestheim: Wir für Sie - Gemeinsam stark", so lautet das Motto einer Plakataktion, mit der auf hier ansässige Betriebe aufmerksam gemacht wird. In den Fokus gerückt werden Unternehmen, die besonders von dem coronabedingten Lockdown betroffen waren.

Bei der Premiere dieser Aktion im Mai wurde der Fokus auf Einzelhändler in der Innenstadt gerichtet, die ihre Geschäfte nach der verordneten Schließung erstmals wieder öffnen durften. Bei der aktuellen Plakataktion kommen Gastronomie- und Hotelbranche sowie die Betreiber von Sportstudios groß raus.

Und so lächeln zum Beispiel die Teams der Gaststätten "Applaus" und "Hirschgarten" ebenso von den Plakaten herab wie Frauke Langer vom Fitnessstudio "Sporty" oder Ellen Morcher-Kipp vom Jogastudio "Seelenwerk". Das Ziel der Aktion besteht darin, die Gesichter hinter den Betrieben abzubilden. Neben einem Foto von dem jeweiligen Inhaber und den Mitarbeitern sind auf den Plakaten Slogans, die zum jeweiligen Angebot passen, abgedruckt.

Insgesamt sind bei der neuen Auflage der Plakataktion acht heimische Betriebe in Szene gesetzt worden. Berücksichtigt wurden auch die Johannes-Apotheke und der Villa BildSchön, die an der ersten Runde nicht teilnehmen konnten. Mit dabei sind außerdem das Hot Joga Studio und die Creperie Koenigs.

Initiiert worden ist diese Aktion von der Wirtschaftsförderung der Stadt Kornwestheim. "Die Bürgerinnen und Bürger in Kornwestheim sollen dazu aufgerufen werden, die in Kornwestheim ansässigen Betriebe nach der Wiedereröffnung zu unterstützen", erläutert Oberbürgermeisterin Ursula Keck das Ziel dieser Aktion.

Für Bürgermeisterin Martina Koch-Haßdenteufel, die für den Bereich Wirtschaftsförderung zuständig ist, handelt es sich um einen ganz praktischen Beitrag, um heimische Betriebe zu unterstützen: "Ihnen soll dabei geholfen werden, die Verluste, die durch die coronabedingte Schließung angefallen sind, zu überwinden".

Gleichzeitig möchte sich die Stadt Kornwestheim bei allen Gewerbetreibenden für ihr Durchhaltevermögen bedanken und Unterstützung signalisieren.

(Erstellt am 25. September 2020)