Oberbürgermeisterin Ursula Keck verabschiedet gemeinsam mit Daniela Oesterreicher, Leiterin des Fachbereichs Finanzen und Beteiligung, Albrecht Kruse in den Ruhestand. 

Oberbürgermeisterin Ursula Keck verabschiedet Albrecht Kruse in den Ruhestand

Nach 24 Jahren als Geschäftsführer der SATA GmbH & Co.KG wurde Albrecht Kruse nun auch im Namen der Stadt von Oberbürgermeisterin Ursula Keck in den Ruhestand verabschiedet.

1998 trat Kruse als Geschäftsführer bei SATA ein. Fast ein Vierteljahrhundert später tritt er nun den Ruhestand an. "24 Jahre sind eine lange Zeit. Eine Zeit, in der sich SATA zu den Top 100 Unternehmen des deutschen Mittelstandes hochgearbeitet hat. Mit einem Geschäftsführer an der Spitze, bei dem nicht nur die Gewinnmaximierung im Fokus stand, sondern auch die soziale Verantwortung gegenüber seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern", sagte Keck bei der Verabschiedung von Kruse im Rathaus.   

Das Unternehmen und die Stadtverwaltung haben im Laufe der Jahre eine enge Verbindung gepflegt. Zahlreiche Projekte aus dem Bereich der Sportförderung und Jugendarbeit konnten nur durch die Unterstützung des Unternehmens umgesetzt werden. "Damit hat SATA auch über den wirtschaftlichen Aspekt hinaus einen großen Beitrag für die soziale Entwicklung der Stadt Kornwestheim geleistet", bedankte sich die Oberbürgermeisterin.