Knapp 250 Wahlhelfer/-innen sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Bundestagswahl in Kornwestheim. 

Wahlbeteiligung lag bei 76,31 Prozent

Das vorläufige Ergebnis der Bundestagswahl in Kornwestheim liegt vor. 15.947 der insgesamt 20.898 Wahlberechtigten haben am 26. September 2021 ihre Stimme abgegeben. Die Wahlbeteiligung lag bei 76,31 Prozent und ist gegenüber der Bundestagswahl im Jahr 2017 um 0,87 Prozentpunkte gesunken. 

"Die Wahl verlief reibungslos", zeigt sich Oberbürgermeisterin Ursula Keck als Wahlleiterin zufrieden. Ihr Dank gilt den zirka 250 zahlreichen Wahlhelfer/-innen, die ihren Beitrag zu dem guten Gelingen geleistet haben. 

Auf den CDU-Kandidaten, Staatssekretär Steffen Bilger, entfielen mit 26,46 Prozent die meisten Erststimmen, was gegenüber 2017 jedoch einem Minus von 9,09 Prozentpunkten entspricht. Er sicherte sich zum vierten Mal in Folge das Direktmandat für den Wahlkreis Ludwigsburg. 

Bei 20,01 Prozent landete der SPD-Bewerber Macit Karaahmetoglu, das ist ein Plus von 0,45 Prozent. Er wird über seinen Listenplatz in den Bundestag einziehen. Das gilt auch für Dr. Sandra Detzer, die Kandidatin der Grünen, für die 19,67 Prozent der Wahlberechtigten votierten. Das Plus der Grünen bei den Erststimmen liegt somit bei 6,62 Prozent. FDP-Kandidat Oliver Martin sicherte sich 14,89 Prozent der abgegebenen Stimmen, damit legten die Liberalen bei den Erststimmen um 4,54 Prozentpunkte zu. 

Die SPD ist mit 23,8 Prozent der abgegebenen Zweitstimmen die stärkste Partei und hat gegenüber der Bundestagswahl vor fünf Jahren um 5,51 Prozentpunkte zugelegt. Die CDU hat 23,05 Prozent der Zweitstimmen erhalten und muss damit gegenüber dem Jahr 2017 ein Minus von 8,36 Prozent verbuchen. Um 4,92 Prozent gegenüber der Bundestagswahl in 2017 haben die Grünen zugelegt: Sie haben 17,24 Prozent der Zweitstimmen auf sich vereint. Einen größeren Zuspruch hat auch die FDP erhalten, die gegenüber 2017 um 1,65 Prozentpunkte zugelegt hat und 15,5 Prozent der Zweitstimmen erhalten hat. Martin Hess von der AFD zieht ebenfalls über seinen Listenplatz in den Bundestag ein. 

Die Ergebnisse der Bundestagswahl sind hier abrufbar. 

(Erstellt am 28. September 2021)