Foto: Kirsten Annika Lange

Drei Männer im Schnee: Erich Kästners beliebte Komödie im K

Am Sonntag, 16. Januar 2022, wird das Theaterstück "Drei Männer im Schnee" in einer Doppelvorstellung um 16:00 und 20:00 Uhr im Theatersaal des Kultur- und Kongresszentrums Das K aufgeführt. 

Bei der Verwechslungskomödie in schwarzweiß gewinnt Millionär Tobler beim Preisausschreiben einen Aufenthalt im Grandhotel Bruckbeuren. Um dort in den Alpen – befreit von Status und Geld – die wahre Natur der Menschen erforschen zu können, gibt er sich als armer Herr Schulze aus. Tochter Hildegard teilt dem Personal zwar die wahre Identität ihres Vaters mit, jedoch verwechselt das Personal den zweiten Gewinner des Preisausschreibens, den jungen, arbeitslosen Fritz Hagedorn, mit Tobler. Der wahre Millionär wird für einen armen Schlucker gehalten und höchst unfreundlich behandelt. Hildegard, um ihren Vater besorgt, fährt ins Hotel, wo sie sich prompt in Hagedorn verliebt. 

Es sind nur noch wenige Tickets für die beiden Vorstellungen verfügbar. Tickets für "Drei Männer im Schnee" kosten je nach Kategorie 27,00 / 24,00 / 19,00 EUR und ermäßigt 24,00 / 21,00 / 16,00 EUR. Bestellungen sind über das Kulturmanagement möglich (Telefon: 07154-202-6040; E-Mail: veranstaltungen@das-k.info). 

Für den Besuch im K gelten weiterhin die 2G-Plus-Regeln. Personen, die genesen sind oder deren zweite Impfung nicht länger als drei Monate her ist, können die Veranstaltung ohne Schnelltest besuchen. Ebenso wie Personen, die bereits eine Booster-Impfung haben. Ein entsprechender Nachweis ist vorzuzeigen. Seit dem 1. Dezember 2021 ist der gelbe Impfpass nicht mehr als Nachweis ausreichend. Der Impfnachweis muss in digital auslesbarer Form vorliegen. Im K und während der Veranstaltung muss außerdem eine medizinische oder eine FFP2-Maske getragen werden.