Vier Mitarbeiter feiern Dienstjubiläum

Jahrzehntelange berufliche Erfahrung ist eine der Gemeinsamkeiten, die vier Mitarbeiter der Stadtverwaltung Kornwestheim miteinander verbindet. Eine weitere ist das Dienstjubiläum, dass die Kolleginnen und Kollegen vor kurzem feiern durften. Bürgermeister Daniel Güthler hat ihnen dazu gratuliert. "Ich freue mich sehr, dass ich Ihnen heute zu diesem besonderen Jubiläum gratulieren darf. Gerade in der heutigen, sehr schnelllebigen Zeit, ist es keine Selbstverständlichkeit mehr, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu einer so langen Betriebszugehörigkeit zu beglückwünschen", sagte der Bürgermeister in seiner Ansprache. "Mit Ihrem Fachwissen und Ihrer Erfahrung sind Sie für Bürger, Kollegen und Vorgesetzte gleichermaßen von hohem Wert, dafür danke ich Ihnen."

Seit 40 Jahren ist Margit Thiel bei der Stadtverwaltung tätig. Zunächst als Erzieherin und spätere Gruppenleiterin im Schülerhort Lessingstraße, der im Jahr 2013 ins Wette-Center verlegt wurde. Im Herbst 2014 wechselte sie ins Rathaus, wo Thiel eine 50-prozentige Freistellung als Personalrätin inne hatte. Seit Herbst dieses Jahres ist die staatlich anerkannte Erzieherin in Vollzeit für den Personalrat tätig und setzt sich dort für die Belange der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein. Birgit Scheurer, Leiterin des Fachbereichs Kinder, Jugend, Bildung, betonte in ihrer Rede vor allem die Wertschätzung und die Empathie, mit denen Thiel Kindern, Eltern, Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen gegenübertritt.

Rund um Zahlen dreht sich seit einem viertel Jahrhundert der berufliche Alltag von Frank Hönes, dem Leiter der Abteilung Steuern und Liegenschaften. Sein Schwerpunkt sind die Steuern der Stadt, aber auch das Team der Wirtschaftsförderung wird von Hönes tatkräftig unterstützt, wenn es darum geht, Kaufverträge für Gewerbegrundstücke vorzubereiten und auszuarbeiten. Daniela Oesterreicher, Leiterin des Fachbereichs Finanzen und Beteiligungen, betonte die Loyalität und die Hilfsbereitschaft ihres Mitarbeiters, der von den Kollegen überall gern gesehen und geschätzt wird. Hönes feiert sein 25. Dienstjubiläum bei der Stadt Kornwestheim.

Ein doppeltes Jubiläum begingen Anica Petrovic und Michael Nothdurft. Beide sind seit jeweils 25 Jahren im öffentlichen Dienst und seit 25 Jahren bei der Stadt Kornwestheim tätig. Sie gehören zum Team von Claudia Münkel, der Leiterin des Fachbereichs Kultur und Sport.

Als eine offene und unkomplizierte Teamplayerin bezeichnete Claudia Münkel ihre Mitarbeiterin Anica Petrovic. Petrovic arbeitet seit Anfang der 1990er bei der Stadtverwaltung. Zunächst im Schülerhort in der Lessingstraße tätig, wechselte sie nur ein Jahr später zum Team der Stadtbücherei, dem sie bis heute treu ist. Ob als geübte Vorleserin, gute Seele, Mediatorin oder Motivatorin - die Mutter zweier Töchter und Großmutter von vier Enkeln ist bei Kunden, Kollegen und Vorgesetzten gleichermaßen beliebt und geschätzt.

Künstler und Pädagoge mit Leidenschaft, so beschreibt Münkel den Gitarrenlehrer Michael Nothdurft. Der Musiker unterrichtet seit 1992 an der Städtischen Musikschule. Von Beginn an war es dem Pädagogen ein wichtiges Anliegen, das Zusammenspiel seiner Schülerinnen und Schüler zu fördern. Als Vollblutmusiker tritt er auch selbst gemeinsam mit den Heranwachsenden auf, beispielsweise als Duo bei regelmäßigen Matineen. Neben der Musik gilt Nothdurfts andere Leidenschaft der Fotografie. Auch hier spiegelt sich sein Können - immer wieder werden seine Werke in verschiedenen Galerien ausgestellt.

Bild (v.l.n.r.): Anica Petrovic, Claudia Münkel, Leiterin des Fachbereichs Kultur und Sport, Frank Hönes, Daniela Oesterreicher, Leiterin des Fachbereichs Finanzen und Beteiligungen, Margit Thiel, Birgit Scheurer, Leiterin des Fachbereichs Kinder, Jugend, Bildung, Michael Nothdurft und Bürgermeister Daniel Güthler haben gemeinsam das Mitarbeiterjubiläum gefeiert.

Als pdf downloaden

Suchen & Finden

Schnelleinstieg nach Interessen