Nachbarschaftsgespräche werden fortgesetzt: Wie möchten wir in Pattonville zusammenleben?

Am Montag, den 1. Juli 2019, werden die "Nachbarschaftsgespräche" in Pattonville fortgesetzt. Das Thema lautet bei dieser dritten Veranstaltung "Wie möchten wir in Pattonville zusammenleben". Ab 18 Uhr können sich Interessierte an Stellwänden in der Bürgerhalle Pattonville rund um das Wohnbauprojekt in der Arkansasstraße informieren. Um 19 Uhr informieren Vertreterinnen und Vertreter der Stadtverwaltungen Remseck und Kornwestheim rund um den aktuellen Planungsstand des Bauvorhabens.

Bezahlbaren Wohnraum zu schaffen ist weiterhin ein großes und sehr aktuelles Thema. Dazu gehört auch das Wohnbauprojekt an der Arkansasstraße in Pattonville. Bereits im vergangenen Jahr haben im Rahmen der Veranstaltungsreihe zwei Informationsabende stattgefunden. Aus dem daraus entstandenen Beteiligungsprozess sind unter anderem drei Arbeitsgruppen hervorgegangen, die sich mit den Themen Zusammenleben, Integration und Verkehr befassen. Weiter wurde dabei festgelegt, die Einwohnerinnen und Einwohner Pattonvilles über den jeweils aktuellen Planungsstand des Bauvorhabens in der Arkansasstraße auf dem Laufenden zu halten. Bei dieser dritten Informationsveranstaltung gibt es neben Informationen die Möglichkeit, sich im Anschluss an die Vorstellung der aktuellen Pläne mit Experten sowie Bürgermeisterin Birgit Priebe aus Remseck und Bürgermeister Daniel Güthler aus Kornwestheim auszutauschen. Abschließend sind die Besucherinnen und Besucher eingeladen, Fragen zu stellen und sich untereinander auszutauschen. Oberbürgermeisterin Ursula Keck moderiert an diesem Abend.

Die Nachbarschaftsgespräche finden in Kooperation mit der Stadtverwaltung Remseck und dem Zweckverband Pattonville statt.

Als pdf downloaden

Suchen & Finden

Schnelleinstieg nach Interessen