Anmeldung für Kindergarten läuft vom 10. bis 14. Februar

Die Kornwestheimer Kindergartenträger bitten alle Eltern, die ihr Kind ab September 2014 in den Kindergarten geben möchten und noch nicht vorgemerkt sind, dieses in den städtischen und konfessionellen Kindergärten vorzumerken. Wer die Betreuung in einer städtischen Einrichtung wünscht, wendet sich bitte an die Zentrale Anmeldung im Rathaus. Mädchen und Jungen, die in einen konfessionellen Kindergarten gehen sollen, können direkt dort angemeldet werden. Die Anmeldungen werden von Montag, den 10. Februar 2014, bis Freitag, den 14. Februar 2014, während der Öffnungszeiten entgegengenommen.

 

Die Kornwestheimer Kindergartenträger bitten alle Eltern, die ihr Kind ab September 2014 in den Kindergarten geben möchten und noch nicht vorgemerkt sind, dieses in den städtischen und konfessionellen Kindergärten vorzumerken. Wer die Betreuung in einer städtischen Einrichtung wünscht, wendet sich bitte an die Zentrale Anmeldung im Rathaus. Mädchen und Jungen, die in einen konfessionellen Kindergarten gehen sollen, können direkt dort angemeldet werden. Die Anmeldungen werden von Montag, den 10. Februar 2014, bis Freitag, den 14. Februar 2014, während der Öffnungszeiten entgegengenommen.

Bürgerinnen und Bürger, die ihr Kind nur außerhalb der Öffnungszeiten anmelden können, haben die Möglichkeit, einen Termin zu vereinbaren.

Für die konfessionellen Kindergärten sind die jeweiligen Einrichtungen die Ansprechpartner. Für die städtischen Kindergärten müssen sich die Eltern an die Zentrale Anmeldung wenden, nicht an die Einrichtungen. Im Rathaus ist dafür Olga Taungawer zuständig. Ihr Büro befindet sich in Zimmernummer 310. Olga Taungawer ist in der Anmeldewoche täglich von 8.30 Uhr bis 12 Uhr, am Montag zusätzlich von 14 Uhr bis 18 Uhr und am Donnerstag von 14 bis 17 Uhr erreichbar. Natürlich können die Eltern schon in den Wochen vorab von Montag bis Donnerstag unter der Telefonnummer 0 71 54 /2 02 – 84 20 einen Termin vereinbaren, um längere Wartezeiten zu vermeiden. Oder sie nutzen die offene Sprechstunde, die jeden Freitag von 8 bis 12 Uhr angeboten wird.

Empfehlung der Stadtverwaltung

Kindergarten
Grundsätzlich empfiehlt die Stadtverwaltung, die Kinder für den Kindergarten ein Jahr vor dem dritten Geburtstag anzumelden. Eine frühere Anmeldung ist aufgrund der Kriterien, die eine vorrangige Aufnahme älterer Kinder in den Kindergärten mit verlängerten Öffnungszeiten und den Regelkindergärten vorsieht, nicht zwingend erforderlich. Hinter den so genannten verlängerten Öffnungszeiten verbirgt sich eine sechsstündige Betreuung am Tag, beim Regelkindergarten gehen die Kinder über Mittag nach Hause. Zwölf städtische und fünf kirchliche Einrichtungen stehen der Kornwestheimer Bürgerschaft in den verschiedenen Einzugsgebieten insgesamt zur Verfügung. Mit Vollendung des dritten Lebensjahres hat jedes Kind einen Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz.

Kindertagesstätten und Krippen
Wünschen die Eltern eine Betreuung in einer Kindertagesstätte mit ganztägigen Öffnungszeiten (bis 7,5 Stunden bzw. bis 10,5 Stunden) oder in einer Krippengruppe (Betreuung ab acht Monaten bis zu drei Jahren), so sollte die Anmeldung so früh wie möglich vorgenommen werden. Grundsätzlich ist eine Anmeldung allerdings erst ab der Geburt möglich. Fünf städtische und eine kirchliche Einrichtung stehen der Kornwestheimer Bürgerschaft in diesem Bereich zur Verfügung. Seit dem 1. August 2013 besteht für alle Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr ein Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz im Landkreis.

Betreuung der Zwei- bis Drei-Jährigen
In drei städtischen und zwei kirchlichen Kindergärten können Kinder auch schon ab zwei Jahren in einer altersgemischten Kindergartengruppe betreut werden.

So geht es weiter
Nach Ablauf der Anmeldewoche werden die vorliegenden Anmeldungen zwischen den städtischen und konfessionellen Einrichtungen abgestimmt. Die Eltern erhalten von der entsprechenden Einrichtung im März/April 2014 eine schriftliche Zusage. Eine Absage erfolgt nicht.

Private Träger
Uki und die Kita Lurchi (Mahale) bieten ebenfalls Plätze für Kinder von 0-3 oder 0-6 Jahren an. Eltern können ihr Kind direkt beim jeweiligen Träger vormerken oder anmelden.

Online- Anmeldung für städtische Einrichtungen
Die Stadt Kornwestheim bietet den Bürgerinnen und Bürgern voraussichtlich ab Mai 2014 die Möglichkeit an, eine Vormerkung auch online zu tätigen.

Informationsgespräche und Fragen
Bei der Vormerkung für die städtischen Einrichtungen werden die Eltern von Olga Taungawer beraten. Alle städtischen Einrichtungen bieten zusätzlich für spezifischere Fragen einmal im Monat (siehe Homepage: www.kornwestheim.de Betreuung & Bildung Kindergärten & Tagesstätten) nach Voranmeldung einen Besichtigungstermin an. Hier können die Eltern ihre Fragen zum pädagogischen Konzept oder zu den organisatorischen Abläufen stellen und die Räume der Kindergärten bzw. Kindertagesstätten kennenlernen. In den kirchlichen Einrichtungen können hierfür ebenfalls Termine mit der jeweiligen Einrichtung vereinbart werden.

Olga Taungawer von der Zentralen Anmeldung der städtischen Kindergärten und Kindertagesstätten (Tel.: 07154/202-8420, E-Mail: Olga_Taungawer@kornwestheim.de) beantwortet den Eltern gerne alle Fragen rund um die Vormerkung, Eingewöhnung und Betreuung.

Als pdf downloaden

Suchen & Finden

Schnelleinstieg nach Interessen