Start > Rathaus > Unsere Stadt > Bürgerstiftung

Bürgerstiftung

Die im Jahr 2008 aus dem Nachlass von Günther Heinz Dallhof gegründete Bürgerstiftung fördert das Gemeinwohl der Kornwestheimer Bevölkerung. Jedes Jahr wird vom Stiftungsrat ein Ausschüttungsbetrag für eines oder mehrere Projekte zur Verfügung gestellt, die Kornwestheimer Vereine, Unternehmen oder Privatpersonen vorgeschlagen haben.

Unterstützt werden gemeinnützige Aktivitäten aus den Bereichen Soziales, Gesundheit, Bildung, Erziehung und Ausbildung sowie Sport, Umweltschutz, Wissenschaft und Forschung. Förderanträge für das kommende Jahr können noch bis zum 31. Dezember des laufenden Jahres eingereicht werden. Über die finanzielle Zuteilung für die einzelnen Projekte entscheidet der Stiftungsrat im Frühjahr des Folgejahres. 

Der Gemeinderat der Stadt Kornwestheim hat in seiner Sitzung am 22. Juli 2008 die Errichtung der Bürgerstiftung Kornwestheim als nichtselbständige Stiftung in der Stiftergemeinschaft der Kreissparkasse Ludwigsburg beschlossen. Das Stiftungskapital wird gemeinsam verwaltet und angelegt. Die Verwaltung der Stiftungen wird von der DT Deutsche Stiftungstreuhand AG zentral übernommen, die in der Stiftungsverwaltung über langjährige Erfahrung verfügt.

Nutzen der Bürgerstiftung

Die Bürgerstiftung Kornwestheim stellt eine neue Möglichkeit zum Ausdruck des bürgerschaftlichen Engagements dar, das in Kornwestheim bereits vielfältig vorhanden und stark ausgeprägt ist. Den Bürgerinnen und Bürgern, wie auch den Unternehmen soll es ermöglicht werden, auch auf diesem Wege gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Mit der Stiftung sollen zukünftig vielfältige Projekte und Ideen angestoßen und gefördert werden. Sie wird damit langfristig in vielen Bereichen zum Wohl der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Kornwestheim.

So können Sie unterstützen

Jede Unterstützung ist herzlich willkommen. Die Stiftung bietet die Möglichkeit, auch bereits mit kleinen Beträgen Gutes zu tun und eine Vielzahl gemeinnütziger Aktivitäten zu unterstützen und zu fördern, denn jede Zustiftung erhöht den Ausschüttungsbetrag auf Dauer und jede Spende kann direkt verwendet werden. Wir benötigen aber auch Ihre Projektideen und Anregungen, um die Stiftung dauerhaft mit Leben zu erfüllen. Der Erfolg der Bürgerstiftung Kornwestheim hängt ganz maßgeblich von der Verankerung im öffentlichen Bewusstsein ab. Deshalb bitten wir Sie um Ihre breite Unterstützung zum Wohle der Stadt Kornwestheim und ihren Bürgerinnen und Bürgern.

Wie die Bürgerstiftung entstand

Durch den Nachlass von Herrn Günther Heinz Dallof wurde die Bürgerstiftung der Stadt Kornwestheim überhaupt möglich. Herr Dallof wurde am 16. Juli 1932 in Königsberg (Ostpreußen) geboren. Während seines Lebens in Kornwestheim arbeitete er bei der Schuhfabrik Salamander und wohnte in bescheidenen Verhältnissen.

Grundgedanke der Bürgerstiftung

Das Stiftungskapital einer Stiftung wird nicht ausgegeben. Es werden nur die erwirtschafteten Erträge und alle über das Jahr eingegangenen Spenden ausgeschüttet. Damit kann die Stiftung nachhaltig und langfristig gemeinnützige Projekte unterstützen. Über die Verwendung der Erträge aus dem Stiftungskapital und der Spenden entscheidet der Stiftungsrat. Der Stiftungsrat der Bürgerstiftung Kornwestheim besteht derzeit aus 6 Personen: Der jeweiligen Oberbürgermeisterin/ dem jeweiligen Oberbürgermeister der Stadt Kornwestheim als Vorsitzende/r sowie jeweils einer Vertreterin/ einem Vertreter aus jeder Gemeinderatsfraktion. Darüber hinaus können Personen aus der Bürgerschaft, die mindestens 50.000 EUR als Zustiftung in die Bürgerstiftung Kornwestheim einbringen, auf Ihren Wunsch hin zum Stiftungsrat bestellt werden.

Stiftungszwecke und Förderantrag

Die Bürgerstiftung Kornwestheim fördert das Gemeinwohl der Bevölkerung der Stadt Kornwestheim in folgenden Bereichen:

  • Soziales (Jugend, Senioren, Familie)
  • Gesundheit
  • Bildung, Erziehung, Ausbildung
  • Völkerverständigung und Austausch mit Partnerstädten
  • Kunst und Kultur, Denkmalpflege
  • Wissenschaft, Forschung
  • Naturschutz, Landschaftspflege
  • Heimatpflege und Heimatkunde
  • Umweltschutz
  • Sport
  • Bürgerschaftliches Engagement zugunsten gemeinnütziger oder mildtätiger Zwecke
  • weiterer Zweck der Stiftung ist die Förderung mildtätiger Zwecke im Sinne des § 53 Abgabenordnung

Hier können Se sich den Förderantrag für die Bürgerstiftung Kornwestheim herunterladen:

Spenden und Zustiftungen

Die Bürgerstiftung Kornwestheim hat zunächst das Ziel, ihr vorhandenes Stiftungskapital kontinuierlich weiter aufzubauen. Nur so steigert sie ihre Handlungsfähigkeit und ist in der Lage, aus den Erträgen des Stiftungsvermögens vielfältige Projekte nachhaltig und dauerhaft zu unterstützen und zu fördern.
So können Sie helfen:

  • Vermächtnisse / Erbeinsetzungen
  • Einbringung von Projekten
  • Besuch von Aktivitäten und Veranstaltungen zugunsten der Stiftung

Stiftungsrat

Der Stiftungsrat entscheidet über die Verteilung und Verwendung der Erträge aus dem Stiftungskapital, um soziale, kulturelle, sportliche oder mildtätige Zwecke zu unterstützen. Die aktuelle Besetzung des Stiftungsrats finden Sie in der Gremienliste.

Projekte der Bürgerstiftung

Die Bürgerstiftung Kornwestheim hat bereits folgende Institutionen und Projekte gefördert:

Im Jahr 2020

Rettungsdienste: DRK, Malteser und THW

Scheckübergabe vor der neuen Unterkunft der Bärenfamilie GmbH
Scheckübergabe vor der neuen Unterkunft der Bärenfamilie GmbH

Die Corona-Pandemie bedeutet für alle Bereiche des Gesundheits- und Sozialwesens eine besondere Herausforderung. Die Beschäftigten sind überall engagiert, um ihre Patientinnen und Patienten bestmöglich zu versorgen. Schon vor der Corona-Pandemie mussten die Beschäftigten der Rettungsdienste ihre Arbeit häufig unter schwierigen Bedingungen leisten und waren immer wieder großen physischen und psychischen Belastungen ausgesetzt. Mit der finanziellen Unterstützung der Bürgerstiftung für die drei in Kornwestheim tätigen Rettungsdienste soll diesem Einsatz Dankbarkeit und Wertschätzung entgegengebracht werden.

THW Jugendabteilung

Die Jugendabteilung des THW plant zwei Aktionstage an der Schillerschule mit etwa 60 Schülerinnen und Schülern zum Thema „Katastrophenschutz hautnah“. Die Kinder lernen den THW kennen und dürfen unter Anleitung Geräte des Gerätekraftwagens ausprobieren. Zudem sollen die Kinder lernen, wie sie sich im Notfall richtig verhalten und anderen helfen können.

Bärenfamilie GmbH

Bei der Bärenfamilie finden schwerkranke, intensivpflegebedürftige Kinder ein neues Zuhause. Die Kinder müssen seit ihrer Geburt oder aufgrund eines Schicksalsschlags/ Unfalls dauerhaft betreut und meist auch beatmet werden. Das ganzheitliche Konzept der Bärenfamilie bietet den Kindern über die notwendigen Maßnahmen hinaus Angebote zur Unterhaltung wie Klangtherapie, Clownsdoktoren oder Gruppenangebote. Die benötigte Ausstattung an Spielen und Hörbuchern für den neuen Gemeinschaftsraum werden nur durch Spenden finanziert.

Im Jahr 2019

Ökumenischer Arbeitskreis Asyl Kornwestheim

Scheckübergabe an den Arbeitskreis Asyl

Für die Integration von Menschen mit Asylstatus in Kornwestheim arbeiten nahezu 50 Personen ehrenamtlich im AK Asyl. Ein sehr erfolgreiches Projekt, das im Jahr 2015 gestartet hat, ist die Fahrradwerkstatt in der Villeneuvestraße. Asylbewerber lernen hier den Umgang mit Werkzeugen und gleichzeitig die deutschen Begrifflichkeiten. Als nächstes Projekt plant der AK Asyl den Gemeinschaftsraum in der Villeneuvestraße umzugestalten, um diesen als Aufenthaltsraum und für Deutschunterricht zu nutzen. Mit der Unterstützung der Bürgerstiftung wird das benötigte Mobiliar beschafft. 

„Science-Fair“-Wettbewerb im Ernst-Sigle-Gymnasium

Scheckübergabe an das Ernst-Sigle-Gymnasium

Am 10. Juli 2019 hat der 4. Stuttgarter „Science-Fair“-Wettbewerb im Ernst-Sigle-Gymnasium Kornwestheim stattgefunden. Der Forschungswettbewerb fördert das Interesse von Schülern der Klassen 7-12 an den MINT-Fächern. Die eigenen Projekte werden einer Preisjury vorgestellt und die ersten Plätze können Preise gewinnen. Mithilfe der finanziellen Förderung durch die Bürgerstiftung können die Gewinne realisiert werden.

Im Jahr 2018

Förderverein Schienenbus „Roter Flitzer“ e.V.

Scheckübergabe an die Fördervereine Schienenbus und Musik in St. Martin

Der Förderverein Schienenbus e.V. veranstaltet am 6. Dezember 2018 eine Nikolausfahrt für benachteiligte Kinder und Familien aus Kornwestheim mit dem „Roten Flitzer“ zu einem Zirkus nach Bietigheim. In dem historischen Schienenbus finden bis zu 150 Personen Platz. Auf der Rückfahrt erhalten die Kinder eine gefüllte Weihnachtstüte mit auf den Weg. Die Bürgerstiftung unterstützt das soziale Projekt mit einer finanziellen Zuwendung.

Förderverein Musik in St. Martin e.V.

Der Förderverein Musik in St. Martin e.V. führt gemeinsam mit der katholischen Kirche und weiteren Beteiligten im zweijährigen Turnus ein Musical auf. Die mitwirkenden Kinder erhalten neben der musikalischen und tänzerischen Gestaltung einen Einblick in die Organisation und den Ablauf von Musicals. Am 7. und 8. Juli 2018 wurde das Musical „Kennt ihr Blauland?“, das von der Integration verschiedener Kulturen handelt, im Martinisaal der St. Martinus Kirchengemeinde aufgeführt. Neben der organisatorischen Unterstützung durch Eltern erhält der Verein eine finanzielle Förderung durch die Bürgerstiftung.

Im Jahr 2017

Grundschulförderverein der Silcherschule Kornwestheim e. V.

In der Silcherschule fällt zunehmend auf, dass viele Kinder sich grammatikalisch nicht korrekt ausdrücken können und dadurch in Alltagssituationen häufig verunsichert und überfordert sind. Das Projekt „Sprachförderung mit Elementen der Sprecherziehung und Rhetorik“ beinhaltet Zusatzunterricht in Form von zwei Unterrichtsstunden pro Woche für zwei Klassenstufen gemeinsam mit einer Diplom-Sprecherzieherin. Die Honorarkosten wurden durch die Förderung der Bürgerstiftung gedeckt.

THW-Jugend Ludwigsburg

Die Jugendgruppe der THW-Jugend Ludwigsburg führt regelmäßig Veranstaltungen im Freien durch, unter anderem auch Zeltlager. Bei schlechtem Wetter können die Tätigkeiten in das Zelt der THW-Jugend verlegt werden, das auch als Übernachtungsmöglichkeit dient. Die Plane des Zeltes ist aufgrund von Witterungsbedingungen nicht mehr brauchbar und muss ersetzt werden. Die Anschaffung einer neuen Plane hat die Bürgerstiftung finanziell unterstützt.

FIRST-Tech Challenge-Team des Königin-Katharina-Stifts

Für den Wettbewerb FIRST-Tech Challenge baute und programmierte ein Team des Königin-Katharina-Stifts einen Roboter, der verschiedene Aufgaben lösen musste. Das Team konnte sich bereits für das Weltfinale in den USA qualifizieren. Der Wettbewerb sollte das Interesse aller Altersklassen an Technik und Naturwissenschaften fördern. Zur Verbreitung des Wettbewerbs und Gewinnung neuer Teilnehmer warb das Team an verschiedenen Schulen und Einrichtungen, unter anderem auch in Kornwestheim. Die Reisekosten zum Weltfinale in die USA wurden von der Bürgerstiftung bezuschusst.

Häufig gestellte Fragen

Welche Ziele verfolgt die Stiftung?

Die Bürgerstiftung Kornwestheim verfolgt ausschließlich gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnittes "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung. Die Stiftung ist gemeinnützig und selbstlos tätig.

Warum ist der Stiftungszweck so breit gestreut?

Um keine wohltätigen Zwecke für unsere Stadt auszuschließen. Außerdem ist eine spätere Satzungsänderung nur sehr schwer möglich.

Sind Zuwendungen steuerlich absetzbar?

Ja. Wenden Sie sich für detaillierte Informationen an die Finanzbehörden oder Ihren Steuerberater.

Kann ich als Zustifter/in anonym bleiben?

Ja.

Kann ich auch kleinere Beträge spenden?

Ja. Ihre Spende wird gesondert ausgewiesen und zusammen mit den Erträgen aus dem Stiftungskapital zeitnah zur Förderung der gemeinnützigen Projekte wieder ausgegeben.

Wie komme ich bzw. mein / unser Projekt in den Genuss von Fördermitteln?

Nachfolgend haben Sie die Möglichkeit, den Förderantrag herunterzuladen, auszufüllen und uns per Post zurückzusenden. Für die Einreichung von Förderanträgen gilt als Stichtag der 31. Dezember des jeweiligen Jahres.

Wie oft fördert die Bürgerstiftung?

Die Bürgerstiftung fördert jährlich.

Wird das Stiftungskapital ausgegeben?

Nein, das Stiftungskapital wird nicht angetastet. Es werden nur die Erträge aus dem Stiftungskapital und alle eingegangenen Spenden ausgegeben. Somit kann die Stiftung langfristig Gutes tun.

Kann ich der Bürgerstiftung auch ein Haus oder Bild vermachen?

Ja, das können Sie.

Erledigt die Bürgerstiftung die Aufgaben der Stadt?

Nein. Die Bürgerstiftung Kornwestheim fördert nur Projekte, die nicht Kernaufgabe der Stadt Kornwestheim sind.

Kontakt

Frau Ursula Keck

Oberbürgermeisterin

Bild des persönlichen Kontakts "Frau Keck"
Telefon 07154 202-8001
Fax 07154 202-8710
Öffnungszeiten: nach Vereinbarung
Gebäude: Rathaus
Raum: 142

Bankverbindung

Stiftergemeinschaft der KSK Ludwigsburg
IBAN: DE 69 60450050 00 00 018 205
BIC: SOLADES1LBG
Bank: Kreissparkasse Ludwigsburg
Verwendungszweck: Bürgerstiftung Kornwestheim