Aktuelle gesetzliche Vorgaben und Empfehlungen für die Öffnung von Kindergärten ab 18. Mai 2020

Aufgrund der weiterhin dynamischen Lageentwicklung bezüglich der Verbreitung des Corona-Virus hat die Landesregierung am 13. März 2020 beschlossen, die Schulen, die Kindertageseinrichtungen und die Kindertagespflege vom 17. März 2020 an zu schließen und nur eine erweiterte Notbetreuung für besondere Fälle zuzulassen.

Aktuell gilt bis einschließlich 15. Juni 2020, dass eine erweiterte Notbetreuung von Kindern möglich ist, deren Eltern in systemrelevanten und präsenzpflichtigen Berufen arbeiten, alleinerziehend sind oder das Jugendamt feststellt, dass die Teilnahme an der erweiterten Notbetreuung zur Gewährleistung des Kindeswohls erforderlich ist.

Das Kultusministerium plant ab dem 18. Mai 2020 die erweiterte Notbetreuung schrittweise auf bis zu 50 % der Kinder auszuweiten.

Hinweise:

Hotline für Fragen zur Notfallbetreuung an Schulen und Kitas: 07154 202-2222.

Suchen & Finden

Schnelleinstieg nach Interessen