Die ehemalige Stuttgarter Sozialbürgermeisterin Gabriele Müller-Trimbusch (links) nimmt auf dem Roten Sofa der Stadt Kornwestheim Platz und spricht mit Oberbürgermeisterin Ursula Keck über ihre Parkinson-Erkrankung.
Die ehemalige Stuttgarter Sozialbürgermeisterin Gabriele Müller-Trimbusch (links) nimmt auf dem Roten Sofa der Stadt Kornwestheim Platz und spricht mit Oberbürgermeisterin Ursula Keck über ihre Parkinson-Erkrankung.

Kornwestheim bietet vielfältiges Programm zur "Woche der Demenz"

Demenz kann jede und jeden treffen. Umso wichtiger ist es, das Thema in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Die Stadt Kornwestheim beteiligt sich deshalb in diesem Jahr vom 19. bis 25. September 2022 an der "Woche der Demenz".

Diese wird alljährlich von der Deutschen Alzheimer Gesellschaft initiiert und findet rund um den Alzheimer Tag, der dieses Jahr auf den 21. September 2022 fällt, statt. Um über den Tellerrand der Demenzerkrankung hinaus zu blicken und noch mehr Menschen anzusprechen, hat die Stadt Kornwestheim die "Woche der Demenz" in eine "Aktionswoche Vielfalt" eingebettet. Gemeinsam mit zahlreichen Institutionen und Vereinen haben die Verantwortlichen der Stadtverwaltung unter der Federführung der Stabsstelle Soziales und Teilhabe ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm ausgearbeitet, das sich an alle Menschen richtet: An Demenzerkrankte und Personen mit anderen degenerativen Erkrankungen genauso wie an deren pflegende Angehörige, an Freundinnen und Freunde, Nachbarinnen und Nachbarn, Ehrenamtliche, Fachkräfte und Interessierte.

Neben vielfältigen Informationsveranstaltungen wird es im Laufe der Woche Ausstellungen und Handreichungen geben. "Mit diesem breiten Portfolio an Beratungsangeboten und Veranstaltungen wollen wir hervorheben, wie wichtig es ist, mit dieser Krankheit umzugehen. Wir möchten die Möglichkeiten aufzeigen, wie ein selbstbestimmtes Leben geführt werden kann", betont Oberbürgermeisterin Ursula Keck. Dabei gehe es auch um Vorsorge und Fürsorge. Gerade deshalb erachtet auch der Vorsitzende des Stadtseniorenrates, Siegfried Dannwolf, diese Aktionswoche als sehr wertvoll. 

Zwei Höhepunkte am Dienstag und Freitag

Eines der Highlights in der "Woche der Demenz" ist für Oberbürgermeisterin Ursula Keck das Gespräch mit der ehemaligen Sozialbürgermeisterin der Stadt Stuttgart, Gabriele Müller-Trimbusch. Sie wird am Dienstag, 20. September 2022, im Galerieversammlungssaal auf dem Roten Sofa Platz nehmen und mit Keck unter dem Motto "Leben mit degenerativen Erkrankungen" auch über ihre Parkinson-Erkrankung sprechen. Zuvor führt Museumsleiterin Saskia Dams bereits durch die aktuelle Ausstellung "Helden des Südwestens", die Landfrauen des Ortsvereins Kornwestheim sorgen an diesem Nachmittag für Kaffee und Kuchen.

Ein weiterer Höhepunkt ist der Info- und Aktionsmarkt zum Thema "Vorsorge und Pflege", der am Freitag, 23. September 2022, im Rathausfoyer stattfindet. Über persönliche Gespräche sollen hier nicht nur wissenswerte Fakten, sondern auch hilfreiche Tipps für die Zukunft gegeben werden. Wer möchte, kann sich nach vorheriger Anmeldung (telefonisch unter 07141-144-43096 oder per E-Mail an dr.iva.slavova-rempfer@landkreis-ludwigsburg.de) an diesem Tag auch Vollmachten beglaubigen lassen. Darüber hinaus wird es zwei Vorträge geben, die sich den Themen "Rechtliche Betreuung und Vorsorgevollmacht" und möglichen Hilfen und Leistungen für Menschen mit Demenz widmen.

"Leben mit degenerativen Erkrankungen" – Gespräch mit Gabriele Müller-Trimbusch

Dienstag, 20. September 2022, 13:30 bis 16.30 Uhr: "Leben mit degenerativen Erkrankungen" – die Veranstaltung besteht aus einer Führung durch die Ausstellung "Helden des Südwestens", Kaffee und Kuchen von den Landfrauen des Ortsvereins Kornwestheim und dem Gespräch mit Gabriele Müller-Trimbusch, die auf dem Roten Sofa Platz nimmt.

Ausstellungstisch in der Stadtbücherei

Dienstag, 20. September 2022 bis Donnerstag, 22. September 2022: Medienauswahl zum Thema Demenz an einem Ausstellungstisch in der Stadtbücherei.

Herbstgenüsse

Mittwoch, 21. September 2022, 10:00 bis 13:00 Uhr: Die Malteser laden zu einem geselligen Vormittag unter dem Motto "Herbstgenüsse" ein. Das Angebot richtet sich an Menschen mit demenziellen Veränderungen und deren Angehörige.

Fällt krankheitsbedingt aus: Führung durch die Ausstellung "Helden des Südwestens"

Mittwoch, 21. September 2022, 15:00 bis 16:00 Uhr: Museumsleiterin Saskia Dams und Kunsttherapeutin Elisabeth Scheffel haben einen Rundgang durch die die aktuelle Ausstellung im Museum im Kleihues-Bau "Helden des Südwestens" konzipiert, die sich explizit an Demenzerkrankte richtet. Eine Anmeldung per E-Mail an museen@kornwestheim.de ist erforderlich.

Info- und Aktionsmarkt "Vorsorge und Pflege"

Freitag, 23. September 2022, 11:00 bis 16:00 Uhr: Das Rathausfoyer wird zum Info- und Aktionsmarkt zum Thema: "Vorsorge und Pflege". Zahlreiche Institutionen und Vereine bündeln hier ihre Angebote. Zudem können nach vorheriger Anmeldung (telefonisch unter 07141-144-43096 oder per E-Mail an dr.iva.slavova-rempfer@landkreis-ludwigsburg.de)  Vollmachten beglaubigt werden.

Inklusions-Camp der VfB Fußballschule

Freitag, 23. September 2022 bis Sonntag, 25. September 2022: Auf dem ESG-Gelände steigt ein Inklusions-Camp der VfB Fußballschule in Kooperation mit dem SV Salamander Kornwestheim 1894 e.V. und dem Verein 46Plus Down-Syndrom Stuttgart e.V. Am Samstag stellt der Verein 46Plus Down-Syndrom Stuttgart e.V. ab 14:00 Uhr ein Espressomobil auf. Anmeldungen und weitere Informationen zum Camp unter 0711 99 33 1893 oder per E-Mail an fussballschule@vfb-stuttgart.de.

"Wir sind Kornwestheim"

Sonntag, 25. September 2022, 12:00 bis 16:00 Uhr: Auf dem Holzgrundplatz findet der Aktionstag "Wir sind Kornwestheim" statt. Hier stellen sich Einrichtungen, Vereine, Projekt- und Arbeitsgruppen den Kornwestheimer Bürger/-innen vor.

(Erstellt am 15. September 2022)