Ab sofort und bis auf Weiteres gilt aufgrund der erhöhten Brandgefahr ein Grillverbot im Freizeitpark Kornwestheim.
Ab sofort und bis auf Weiteres gilt aufgrund der erhöhten Brandgefahr ein Grillverbot im Freizeitpark Kornwestheim.

Erhöhte Brandgefahr: Grillen im Freizeitpark bis auf Weiteres untersagt

Die anhaltende Hitze und Trockenheit sorgen vielerorts für eine erhöhte Brandgefahr. Aus diesem Grund sieht sich die Stadtverwaltung veranlasst, ab sofort und bis auf Weiteres das Grillen sowie das Entzünden von Feuer jeglicher Art im Freizeitpark Kornwestheim zu untersagen.

In allen anderen öffentlichen Grün- und Erholungsanlagen, auf Spiel-, Sport- und Bolzplätzen ist es laut Polizeiverordnung der Stadt grundsätzlich untersagt, ein Feuer zu entfachen oder mobile Grilleinrichtungen zu nutzen. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für diese aus Sicherheitsgründen erforderliche Maßnahme. Sobald sich die Bedingungen verändern, wird das Verbot im Freizeitpark kurzfristig wieder aufgehoben werden.

Darüber hinaus ist derzeit auch im privaten Umfeld erhöhte Vorsicht geboten. Die Feuerwehr rät dazu, wenn möglich einen Gasgrill zu nutzen. Beim Grillen mit Holzkohle sollte ausreichend Abstand zu Gebäuden und brennbaren Materialien – beispielsweise zu Sträuchern und Bäumen – eingehalten werden. Die Glut sollte nach dem Grillen niemals unbeobachtet bleiben und am besten gleich abgelöscht werden. Ein bereit liegender Feuerlöscher oder der Gartenschlauch können im Notfall eine schnelle Hilfe sein.