Künstlerin Helena Möndel stellt in der Musikschule aus

Das Haus der Musik verwandelt sich in den kommenden Wochen in ein Haus der Kunst", sagte Oberbürgermeisterin Ursula Keck bei der Ausstellungseröffnung von Helena Möndel in der Musikschule. Die 91-Jährige Künstlerin stellt ab sofort ihre Werke in der Musikschule aus. 

"Endlich ist es soweit und ich konnte die Ausstellung eröffnen", erklärte Möndel bei einem ersten Rundgang. Ursprünglich war die Ausstellung bereits im vergangenen Jahr anlässlich ihres 90. Geburtstags geplant. Aufgrund der Corona-Pandemie hat sich der Ausstellungsbeginn aber verschoben. 

Es war Möndels Ziel, noch einmal eine eigene Ausstellung in ihrer Heimatstadt Kornwestheim eröffnen zu können. Bereits mehrfach waren ihre Kunstwerke an verschiedenen Orten zu sehen. Zu Beginn ihrer künstlerischen Laufbahn stellte sie zum Beispiel diverse Male im Schafhof aus. Im Laufe der Zeit reihten sich weitere Ausstellungen, etwa im Rathaus in Kornwestheim, in diese Liste ein. 

Möndels ausgestellte Werke in der Musikschule zeigen Landschaftsabbildungen, umgesetzt in Aquarell, Acrylgemälden und Radierungen. Einige ihrer Werke sind auf Reisen entstanden. Auch aktuelle Gegebenheiten fließen als Inspiration häufig in ihre Kunstwerke ein. Die Werke zeigen beispielsweise die Verwandlung des Kornwestheimer Bahnhofs in den heutigen Glasbau oder die Auswirkungen des Orkans „Lothar“, der 1999 wütete. Immer wieder sind die Stadt Kornwestheim und Ansichten der näheren Umgebung zu sehen. "Es freut mich, dass Sie hier in Ihrer Heimat stetige Inspiration für Ihre Werke finden", so Keck. 

Die Ausstellung von Helena Möndel kann zu den Öffnungszeiten der Musikschule besichtigt werden: 
Montag: 10:00 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr 
Dienstag: 14:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr 
Donnerstag: 10:00 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr 

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen sich Besucher/-innen zuerst bei der Verwaltung der Musikschule unter der Telefonnummer 07154-202-6221 anmelden.