Neue Audioguides für das Museum im Kleihues-Bau
Die neuen kostenlosen Audioguides bieten die Möglichkeit mehr über die jeweiligen Künstler und ihre Arbeitsweisen zu erfahren. 

Mit dem Audioguide durchs Museum im Kleihues-Bau

Im Museum im Kleihues-Bau stehen den Besucherinnen und Besuchern ab sofort zwölf neue Audioguides zur Verfügung. 

Dazu hat Museumsleiterin Saskia Dams begleitende Texte zu den aktuellen Ausstellungen eingesprochen. Für die Besucherinnen und Besuchern bietet dies die Möglichkeit, unabhängig von einer Führung mehr über den jeweiligen Künstler und seine Arbeitsweise sowie die Architektur des Hauses zu erfahren.

Der Audioguide steht während des Museumsbesuchs kostenlos zur Verfügung. Zudem werden die Inhalte künftig auch über eine App abrufbar sein. Diese kann dann schon vor dem Museumsbesuch heruntergeladen werden und bietet einen kleinen Vorgeschmack auf die Ausstellung. Auch können die Besucherinnen und Besucher so ihre eigenen Smartphones und Kopfhörer benutzen. 

Die Audioguides konnten Dank der Förderung des Programms Neustart Kultur angeschafft werden. Für jede kommende Ausstellung im Kleihues-Bau werden die Inhalte aktualisiert.