Einen virtuellen Blick vom Dach des Rathausturms werfen, das geht jetzt mit dem neuen 360 Grad-Rundgang auf der Homepage der Stadt Kornwestheim. 
Einen virtuellen Blick vom Dach des Rathausturms werfen, das geht jetzt mit dem neuen 360 Grad-Rundgang auf der Homepage der Stadt Kornwestheim. 

Virtuell einen Blick vom Rathausturm werfen

Einen Blick in das Tropfgeschoss des Rathausturms zu werfen oder gleich die Aussicht von oben über ganz Kornwestheim genießen, das ist jetzt mit dem neuen 360 Grad-Rundgang auf der Homepage der Stadt Kornwestheim möglich. 

Gemeinsam mit dem Fotografen Christian Mateja hat die Stadtverwaltung 19 Panoramabilder aufgenommen, die nun in einem virtuellen Rundgang besucht werden können. Das Hauptaugenmerk liegt dabei vor allem auf städtischen Einrichtungen. So findet sich in dem Rundgang unter anderem das Rathaus, das Museum im Kleihues-Bau, der Casinosaal und die Ravensburger Kinderwelt wieder. "Der Rundgang wird stetig erweitert. Als Nächstes werden Bilder im Schulmuseum aufgenommen", gibt Lisa Herfurth aus der Pressestelle der Stadt Kornwestheim einen Ausblick.

Dieses besondere Projekt bietet nicht nur für Ortsfremde einen Mehrwert. Auch Kornwestheimerinnen und Kornwestheimer profitieren von den exklusiven Einblicken. So können zum Beispiel Bürgerinnen und Bürger bei einem Besuch im Kornwestheimer Rathaus vorab erfahren, was sie vor Ort erwartet und wohin sie gehen müssen. Bei der Auswahl des Standesamtes können Brautpaare im Vorfeld entscheiden, ob die Möglichkeiten in Kornwestheim für Sie infrage kommen. Ein Blick in die Ravensburger Kinderwelt kann Touristen von einem Besuch überzeugen. Und auch in Pandemie-Zeiten können virtuelle Rundgänge die Möglichkeit bieten, geschlossene Orte trotzdem zu „besuchen“, wie zum Beispiel das Museum im Kleihues-Bau. 

Die Bedienung der Anwendung ist ganz leicht. In dem Menüpunkt links oben finden Benutzerinnen und Benutzer einen Überblick über alle Bilder, die der Rundgang enthält. So kann auch gezielt zu einem Ort "gesprungen" werden. Es ist aber ebenso möglich, sich durch den Rundgang durchzuklicken. Auf jedem Bild befinden sich Knotenpunkte. Mit einem Klick auf die Knotenpunkte gelangen die Benutzerinnen und Benutzer zu dem nächsten Bild. In dem Rundgang sind außerdem verschiedene Verlinkungen zum städtischen Internetpräsenzen hinterlegt. Auch eine Verknüpfung zu dem 360 Grad-Rundgang des Kultur- und Kongresszentrums Das K ist enthalten. Über Infopunkte sind weitere Informationen verfügbar. Durch Drehen des Mausrades kann in das Bild herein- oder herausgezoomt werden. Selbiges ist auch über die Bedienleiste unten in der Mitte über "Plus" und "Minus" möglich. Dort findet sich auch die Möglichkeit, das Bild rotieren zu lassen.