Nach monatelanger Schließung: Museum im Kleihues-Bau öffnet am Freitag, 4. Juni 2021

Nach monatelangem Warten wird das Museum im Kleihues-Bau nun voraussichtlich am Freitag, 4. Juni 2021, wieder eröffnen. Voraussetzung ist, dass die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Ludwigsburg weiterhin unter 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner bleibt.

Museumsleiterin Saskia Dams blickt der Öffnung voller Vorfreude entgegen: "Das Team des Museums freut sich endlich wieder Besucherinnen und Besucher willkommen zu heißen". Für den Start hat sich die Museumsleiterin etwas ganz besonderes überlegt. "Das ganze Wochenende über kann das Museum kostenlos besucht werden. Zusätzlich wartet noch eine kleine Überraschung auf jeden Gast", sagt Dams.

Für die Wiedereröffnung hat das Museum die aktuellen Ausstellungen extra verlängert. Die Werke von Roland Wesner sind noch bis Sonntag, 27. Juni 2021, zu sehen und die Ausstellung "Geometrie und Poesie" zum Architekten Josef Paul Kleihues wurde bis zum 12. September 2021 verlängert. "Aufgrund der Corona-Pandemie konnten die Ausstellungen nicht wie geplant besucht werden, deshalb haben wir noch mal verlängert", erklärt Dams.

Das Schulmuseum bleibt aufgrund von Sanierungsmaßnahmen noch geschlossen. Voraussichtlich ab dem Samstag, 26. Juni 2021, erwarten die Besucherinnen und Besucher dann auch zwei neu gestaltete Ausstellungsbereiche.

Das ist für einen Besuch wichtig

Ein Ausstellungsbesuch ist ab Freitag wieder ohne Anmeldung während der regulären Öffnungszeiten möglich. Besucherinnen und Besucher ab 6 Jahren müssen einen tagesaktuellen (nicht älter als 24 Stunden) negativen Coronatest beziehungsweise einen Impf- oder Genesenennachweis vorzeigen. Die Zahl der Ausstellungsbesucher/-innen ist begrenzt. Das Tragen eines medizinischen Mund- und Nasenschutzes bleibt im Museum trotzdem weiterhin erforderlich, genauso wie die Registrierung mit Namen und Kontaktdaten.

Teststellen im Landkreis

Eine Übersicht aller Corona-Teststellen in Kornwestheim und im Landkreis Ludwigsburg ist auf der städtischen Homepage unter kornwestheim.de/coronavirus zu finden.

Nachweise

Getestete müssen ein negatives Schnelltest-Ergebnis vorweisen. Der Test darf nicht länger als 24 Stunden zurückliegen. Das Ergebnis muss von einer offiziellen Teststelle schriftlich oder digital bestätigt werden. Außerdem ist ein amtliches Ausweisdokument mitzuführen. 

Für Geimpfte gilt: Sie müssen ihren Impfausweis vorweisen, aus dem hervorgeht, dass die vollständige Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt. Vollständig bedeutet: Es muss auch die zweite Dosis verabreicht worden sein, wenn für einen Impfstoff zwei Dosen vorgesehen sind. 

Genesene müssen einen Nachweis von ihrem Hausarzt oder dem Landratsamt erstellen lassen. Genesene, die geimpft wurden, gelten schon nach der ersten Impfung als vollständig geimpft. Auch hier muss der Hausarzt oder das Landratsamt einen Nachweis ausstellen. Zusätzlich ist der Impfnachweis notwendig.