Das Lastenfahrrad ist vielseitig einsetzbar, zum Beispiel für den Großeinkauf. Das Bild zeigt (von links), Frank Luithardt, Bürgermeisterin Martina Koch-Haßdenteufel und Eyleen Dellori vom Stadtmarketing.

Kornwestheimer Lastenfahrrad nimmt Fahrt auf

Ob der private Großeinkauf oder der Kleintransport im gewerblichen Bereich: Das elektrisch betriebene Kornwestheimer Lastenfahrrad lässt sich vielseitig nutzen. Weil die Stadt Kornwestheim die umweltfreundliche Mobilität fördern will, hat sie ein Lastenfahrrad erworben, das an Privatleute und kleine Betriebe verliehen wird.

"Damit handelt es sich um ein Projekt, das Aspekte der Wirtschaftsförderung und des Klimaschutzes vereint. Denn ganz bequem lassen sich auf diese Weise Besorgungen vor Ort erledigen", so Bürgermeisterin Martina Koch-Haßdenteufel, die auch den Bereich Wirtschaftsförderung bei der Stadt Kornwestheim verantwortet. "Gleichzeitig möchte die Stadt Kornwestheim damit auf die E-Mobilität aufmerksam machen und dafür begeistern", ergänzt sie. Im Rahmen des Projektes „Wir stärken Klima“ wird die Anschaffung von Lastenrädern in Kornwestheim pauschal mit 500 Euro gefördert.

Vielseitig einsetzbar

Das Lastenrad ist mit einem leistungsfähigen Bosch-Motor ausgestattet, wiegt 51 Kilo, ist 2,60 Meter lang, 70 Zentimeter breit und verfügt über eine Höhe von 1,10 Metern. Das maximale Zuladungsgewicht für die vordere Box liegt bei 125 Kilogramm, das zulässige Gesamtgewicht für Fahrrad, Ladung und Fahrer beträgt 200 Kilogramm. Die Reichweite liegt bei zirka 80 Kilometern.

Privatleute können damit ihren Wochenendeinkauf nach Hause fahren, kleinere Firmen benötigte Materialien transportieren oder Waren ausliefern. Auch kleine Kinder lassen sich damit umweltverträglich in die Kita oder zur Schule bringen. Auf der Transportbox wird seitlich das Logo der Stadt Kornwestheim angebracht, damit es auf den ersten Blick als Kornwestheimer Lastenfahrrad zu erkennen ist.

So funktioniert die Ausleihe

Das Lastenfahrrad ist bei Zweiradsport Luithardt an der Theodor-Heuss-Straße 20 stationiert. Der Fahrradhändler organisiert die Ausleihe, aber auch Pflege und Wartung des Lastenrades. Ausleihzeiten sind Dienstagnachmittag bis Freitagmorgen und Freitagnachmittag bis Dienstagmorgens. Ziel ist es, möglichst vielen Interessierten zu ermöglichen, Fahrten mit dem Lastenfahrrad zu unternehmen.

Termine können per E-Mail an info@zweiradsport-luithardt.de vereinbart werden. Der ausgefüllte Leihvertrag, der anschließend zugeschickt wird, sollte bei der Ausleihe des Fahrrades mitgebracht werden. Buchungen sind ab Dienstag, 25. Mai 2021, möglich. Vorerst kann das Lastenfahrrad zum Nulltarif ausgeliehen werden.