Schiefertafeln, Griffel und Läppchen, ein Rechenschieber, Literatur und vieles mehr findet sich in der neuen Museumskiste.
Schiefertafeln, Griffel und Läppchen, ein Rechenschieber, Literatur und vieles mehr findet sich in der neuen Museumskiste.

Museumskiste nimmt Schüler/-innen mit auf eine Reise in die Vergangenheit

Unter dem Motto "Schule, damals" hat Museumsleiterin Saskia Dams eine Museumskiste für den Unterricht an Kornwestheims Schulen zusammengestellt.

Die Kiste enthält Leihobjekte aus dem Schulmuseum Nordwürttemberg. Unter anderem Schiefertafeln mit Griffeln und Läppchen, einen Rechenschieber, Literatur und vieles mehr.

"Die Idee für eine Museumskiste entstand, weil die Schulen wegen der Corona-Pandemie für ihren Unterricht nicht wie gewohnt in das Schulmuseum gehen können", erklärt Dams. Das Schulpersonal sei dann auf die Museumsleiterin zugegangen und zusammen sei nach einer Möglichkeit gesucht worden, das Schulmuseum in die Klassenzimmer zu bringen. Zwei Museumskisten hat Dams nun zur Ausleihe zusammengestellt. Für zehn Euro pro Woche und einer Kaution von 50 Euro kann die Museumskiste ausgeliehen werden. "Die ersten Anfragen kamen schon rein und beide Kisten sind momentan ausgeliehen", erklärt die Museumsleiterin. Sollte der Bedarf steigen, werden weitere Kisten zur Verfügung gestellt.

Einige Objekte und Schriftstücke können auch erworben werden

"Reproduktionen historischer Schiefertafeln mit Griffel und Läppchen können für sechs Euro erworben werden. Auch die Literatur für die Lehrer und Schüler kann gekauft werden", so Dams. Solange keine Führungen durch das Schulmuseum möglich sind, soll das Konzept der Museumskiste umgesetzt werden. "Auch darüber hinaus wäre es denkbar die Museumskiste weiterhin anzubieten", sagt die Leiterin.
Die Ausleihe erfolgt über das Museum im Kleihues-Bau. Interessierte können sich unter der Telefonnummer: 07154-202-7400 oder per E-Mail unter museen@kornwestheim.de melden.