Oberbürgermeisterin Ursula Keck übergibt Stadtrat Robert Müller die Corona-Schnelltests. 

Corona-Schnelltests für den Gemeinderat

Die Stadt Kornwestheim stellt allen 26 Stadträtinnen und Stadträten Corona-Schnelltests zur Selbstanwendung zur Verfügung.

So können sich die Gemeinderäte dementsprechend selbst vor den Sitzungen testen. Stellvertretend für den Gemeinderat hat Stadtrat Robert Müller, ehrenamtlicher Stellvertreter der Oberbürgermeisterin, die ersten Tests von Oberbürgermeisterin Ursula Keck überreicht bekommen.

Alle Ratsmitglieder erhalten zehn Schnelltests. Eine dauerhafte Umsetzung wird angestrebt. Bei den Tests handelt es sich um die Rapid Antigen Schnelltests. Die Anwendung ist einfach und angenehm, da der Abstrich nur im vorderen nasalen Bereich vorgenommen wird. Nach 15 Minuten liegt bereits ein Testergebnis vor. Die Gemeinderäte erhalten eine Anleitung zu den Tests und können sich bei Fragen an die Stadtverwaltung wenden.

"Dieses Angebot ist Teil unserer städtischen Teststrategie. Die Stadt bietet bereits in vielen Bereichen kostenlose Tests an. Ein negatives Testergebnis ist für unsere Gremiensitzungen wichtig und eine sinnvolle Ergänzung zu den geltenden Abstands- und Hygieneregeln. So können wir weiterhin Präsenzsitzungen durchführen. Das ist mir sehr wichtig", sagt die Oberbürgermeisterin.