Spielplätze und -geräte vorsichtshalber gesperrt

Die städtischen Spielplätze werden regelmäßig auf ihre Sicherheit überprüft. Bei der jüngsten Kontrollaktion sind auf einigen Spielplätzen Mängel festgestellt worden. Um die Sicherheit der Kinder nicht zu gefährden, sind einige Spielgeräte deshalb vorsichtshalber gesperrt worden.

In Pattonville sind folgende Plätze betroffen: Der Spielplatz "Wilhelm-von-Steuben-Weg Nord" ist komplett gesperrt. Bei der Überprüfung hat sich gezeigt, dass sich bei einem Teil des einzigen Spielgerätes die Betonverankerung gelockert hatte. Nach den Osterfeiertagen sollen die Fundamente erneuert werden. Auf dem Spielplatz "New-York-Ring" ist aktuell das Wasserspiel vorübergehend außer Betrieb. Dort ist ein Riss in der Edelstahlwanne aufgetreten. Auf dem Spielplatz "Chicagoweg" stehen der Klettergarten und drei Wipptiere nicht zur Verfügung. Die Geräte werden abgebaut und teilweise ersetzt. Auf dem Spielplatz "Vermontstraße" ist das Spielhaus gesperrt, weil es im Laufe der Jahre morsch geworden ist. Ein Ersatz ist für das Jahr 2022 geplant.

In Kornwestheim sind auf folgenden Spielplätzen Mängel festgestellt worden: Auf dem Spielplatz "Neckarpark" ist der Sitz der Seilbahn ausgehängt worden, weil der Hang aufgrund der starken Regenfälle im Januar ins Rutschen gekommen ist und gerichtet werden muss. Auf dem Spielplatz "Ebertstraße/Bolzstraße" ist die Nestschaukel aktuell außer Betrieb. Ein Ersatz ist bereits bestellt.

Regelmäßige Kontrollen

Spielgeräte sind den Witterungen ausgesetzt und werden stark beansprucht. Sie halten durchschnittlich zehn bis zwölf Jahre. "Die Sicherheit von Spielplätzen und Spielgeräten ist für die Stadt Kornwestheim ein ganz wichtiges Thema", betonte Dirk Maisenhölder, Leiter des Fachbereichs Tiefbau und Grünflächen. Mitarbeiter des Bauhofes überprüfen alle alle 29 öffentliche Spielplätze in Kornwestheim und Pattonville wöchentlich auf offensichtliche Beschädigungen. Darüber hinaus kontrolliert ein städtischer Mitarbeiter als Spielplatzprüfer in regelmäßigen Zyklen alle Spielgeräte auf ihre Sicherheit. Zusätzlich findet alle drei Jahre eine externe Prüfung durch den TÜV statt.

Im Stadtgebiet Kornwestheim befinden sich 21 Spielplätze, acht in Pattonville. Pro Jahr werden rund 90.000 Euro in neue Spielgeräte im Stadtgebiet Kornwestheim investiert. Hinzu kommen nochmals 53.000 Euro für Ersatzbeschaffungen im Jahr 2021 auf den Pattonviller Spielplätzen.