Anastasios Koutsianos (rechts) vom Lokal St. Georges hatte die Idee für die Aktion „Wir halten zusammen“. Zusammen mit Marcel Demirok, Besitzer des Pubs "Zum Brünnle", wurde ein Konzept erarbeitet, bei dessen Umsetzung auch die Stadt Kornwestheim, durch die Stabsstelle Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing von Bürgermeisterin Martina Koch-Haßdenteufel, unterstützt hat.

Unterstützung für die Kornwestheimer Gastronomen

Unter dem Motto "Gemeinsam statt einsam" haben die Kornwestheimer Gastronomen die Aktion „Wir halten zusammen – Unterstütze dein Lokal in Kornwestheim“ ins Leben gerufen, um sich gegenseitig zu unterstützen.

Ziel hierbei ist es, dass die Gäste den Gastronomen in dieser, für Sie schwierigen Zeit unter die Arme greifen. Das funktioniert mithilfe von Gutschein, die die Gäste zu besonderen Rabatten einkaufen können. "Der Verkauf der Gutscheine läuft wirklich gut", erklärt Marcel Demirok. Alleine in seinem Pub "Zum Brünnle" liegen die Einnahmen bereits im vierstelligen Bereich. "Das zeigt noch mal ganz deutlich, wie wichtig die Gastronomie für die Kornwestheimer/-innen ist", sagt er.

Ideengeber für das Projekt war Anastasios Koutsianos vom Lokal St. Georges in Kornwestheim. Gemeinsam mit Demirok erarbeitete er ein Konzept. Die Stabsstelle Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing hat in Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit das Projekt bei der finanziellen Abwicklung und der Organisation unterstützt. "Mein Dank gilt auch dem Stadtmarketing, die Zusammenarbeit ist wirklich klasse", so Demirok. So entstanden zum Beispiel die Plakate in enger Abstimmung mit der Stadtverwaltung. Auf der Homepage der Stadt wird die Aktion ebenfalls beworben, ebenso wie auf der städtischen Facebook-Seite. Inzwischen haben sich acht Gastonomen gemeldet, die bei der Aktion teilnehmen wollen. Eine Liste aller teilnehmenden Gastronomen ist ebenfalls auf der städtische Homepage zu finden. Mit den Plakaten, die nun nach und nach im gesamten Stadtgebiet aufgehängt werden, wird nochmal kräftig die Werbetrommel für die Gastonomen gerührt. "Aufgrund der aktuellen Situation ist es schwierig vorauszuplanen, deshalb freuen wir uns, dass diese Aktion stattfinden kann und auch so gut angenommen wird", sagt Bürgermeisterin Martina Koch-Haßdenteufel.

Stadt hilft Gastronomen und Einzelhändlern mit weiteren Projekten

Die Stadt macht sich auch mit anderen Projekten für die Gastronomen und den Einzelhandel stark. Seit dem zweiten Corona-Lockdown im vergangen November hat die Stadt mit dem Click & Collect-Angebot die Kornwestheimer Einzelhändler oder mit dem Abhol- und Lieferservice die Kornwesteheimer Gastronomen bereits unterstützt. "Wir hoffen und wünschen uns, dass alle Gastronomen und Einzelhändler gut durch diese schwere Zeit kommen und niemand wegen Corona schließen muss", so Koch-Haßdenteufel.

Gastronomen und Betriebe, die ebenfalls Interesse an einer Teilnahme an der Aktion „Wir halten zusammen“ haben, dürfen sich gerne per E-Mail an Melina Kälber (Wirtschaftsförderung) und Eyleen Dellori (Stadtmarketing) wenden. Sie erreichen Frau Kälber unter melina.kaelber@kornwestheim.de oder unter 07154-202-8102. Frau Dellori erreichen Sie unter eyleen.dellori@kornwestheim.de oder unter der Telefonnummer 07154-202-8124.