Ursula Keck und Karl-Hermann Roesch.
Oberbürgermeisterin Ursula Keck neben dem DRK-Vorsitzenden Dr. Karl-Hermann Roesch im Rathausfoyer.

Oberbürgermeisterin dankt dem DRK-Helferteam

Knapp 280 Corona-Schnelltests sind an Heiligabend im Foyer des Kornwestheimer Rathauses durchgeführt worden. Dabei handelte es sich um eine Aktion des Kornwestheimer Ortsvereins des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Kooperation mit dem Sozialministerium des Landes.

20 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, allen voran der DRK-Vorsitzende Dr. Karl-Hermann Roesch, waren morgens mehrere Stunden im Einsatz. Im Vorfeld hatten sich interessierte Kornwestheimerinnen und Kornwestheimer über die Homepage des DRK einen Termin sichern können. Auf diese Weise wurden Warteschlangen vor dem Rathaus vermieden. Das Ergebnis wurde anschließend per E-Mail übermittelt.

Zufrieden mit der guten Organisation zeigte sich Oberbürgermeisterin Ursula Keck, die sich vor Ort ein Bild machte. Ihr Dank galt dem engagierten Team des DRK, das wertvolle Stunden geopfert hatte, um diese Antigen-Tests durchzuführen.

(Erstellt am 28. Dezember 2020)