Burkhard Nemetz und Oberbürgermeister Ursula Keck

45 Jahre im öffentlichen Dienst: Oberbürgermeisterin verabschiedet Mitarbeiter in Ruhestand

Von der Ausbildung bis zur Pensionierung - 45 Jahre lang stand Burkhard Nemetz im Dienst der Stadtverwaltung Kornwestheim. Vor wenigen Tagen hat Oberbürgermeisterin Ursula Keck den Mitarbeiter mit vielen lobenden Worten in den Ruhestand verabschiedet: "Lieber Herr Nemetz, ein ganz herzliches Dankeschön für die vielen Jahre, in denen Sie sich mit viel Engagement und Herzblut für die Bürgerinnen und Bürger in Kornwestheim eingesetzt haben."

In der Verabschiedung hob Keck auch die lange Zugehörigkeit Nemetz' zur Stadtverwaltung hervor. Der Stadtamtsinspektor verbrachte sein gesamtes Berufsleben bei der Stadt Kornwestheim. Nach der Ausbildung zum Stadtassistentenanwärter sammelte Nemetz erste berufliche Erfahrungen im Lohnbüro des Personalamts, bevor er in die Ortsbehörde für die Arbeiter- und Angestelltenversicherung, dem heutigen Bürgerbüro Senioren, versetzt wurde. In den vergangenen Jahren und Jahrzehnten eignete sich der Leiter des Bürgerbüros Senioren ein umfassendes Fachwissen an, und stand seinen Kunden bis zuletzt als Dolmetscher und Lotse im Dschungel der Paragraphen und Behörden zur Seite, wie er es selbst ausdrückte.

Für seinen neuen Lebensabschnitt wünschte Oberbürgermeisterin Ursula Keck dem Pensionär alles Gute.