Veranstaltungen

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Kornwestheim führt regelmäßig Veranstaltungen durch, die jeweils auf unterschiedliche Zielgruppen ausgerichtet sind. Demnach kann die Wirtschaftsförderung in ihrem Arbeitsspektrum sowohl UnternehmerInnen, BürgerInnen, als auch SchülerInnen interessante und anregende Veranstaltungen bieten.
Nachfolgend finden Sie nähere Informationen zu den jeweiligen Veranstaltungen.

Das Azubi-Speed-Dating dienen der Förderung des persönlichen Kontakts zwischen Jugendlichen und Unternehmen aus der Region. Somit ist das Projekt eine wichtige Hilfe zur Vermittlung von Ausbildungsplätzen und trägt zur Stärkung der lokalen und regionalen Wirtschaft bei. Das Speed-Dating hat nach vier Jahren die Ausbildungsmesse „Azubi-Börse“ abgelöst.

Am 28. Juni 2013 fand in Kornwestheim erstmals das „Azubi-Speed-Dating“ statt. Dabei waren 23 Unternehmen aus der Region vertreten, die über 70 verschiedene Ausbildungsberufe anboten. Bei den teilnehmenden Jugendlichen handelt es sich um Schüler der örtlichen Werkrealschule, Realschule und des Gymnasiums, die kurz vor ihrem Abschluss standen.
Während des Speed-Datings hatten die Schüler einige Minuten Zeit, sich mit den Unternehmen bekannt zu machen und sich selbst vorzustellen. Anschließend wurde gewechselt und der Schüler begann eine Konversation mit dem nächsten Gesprächspartner. Dadurch erhielten die Schüler die Möglichkeit, in kurzer Zeit möglichst viele Unternehmen kennenzulernen und sich bei diesen zu profilieren. Umgekehrt hatten die Unternehmen die Möglichkeit, geeignete Bewerber zu finden.

Um den regelmäßigen Dialog mit den Kornwestheimer Unternehmen zu fördern und aufrechtzuerhalten, hat die Wirtschaftsförderung im September 2009 das „Businessfrühstück“ ins Leben gerufen. Diese Plattform soll den Austausch unter den Kornwestheimer Unternehmen fördern und in regelmäßigen Abständen für verschiedene Zielgruppen angeboten werden.
Neben einem gemütlichen gemeinsamen Frühstück platziert die Wirtschaftsförderung interessante Themen und lädt entsprechende Referenten passend zur Zielgruppe ein. In kurzen aber aussagekräftigen Vorträgen wird entsprechendes Fachwissen weitergeben.

Diese Networking-Gelegenheit in ungezwungenen Ambiente soll auch Geschäftsanbahnungen und Synergieeffekten fördern.

Jede Unternehmerin und jeder Unternehmer kennt das Problem: auf einer Veranstaltung sind eine Vielzahl Menschen, nur wie soll man die interessanten Kontakte und potenziellen Geschäftspartner identifizieren? Um dieses Problem zu lösen, veranstaltet die Kornwestheimer Wirtschaftsförderung im zwei-jährigem Turnus das Business-Speed-Dating.

Der Ablauf des Business-Speed-Datings gleicht dabei dem eines klassischen Speed-Datings im privaten Bereich: Innerhalb eines kurzen Zeitraums können sich zwei Gesprächspartner austauschen und kurz kennenlernen. Dann erfolgt ein akustisches Signal und der nächste Gesprächspartner wartet. Das Business-Speed-Dating überträgt das Prinzip in die Wirtschaftswelt. An einem Abend können die Teilnehmer rund 30 Unternehmerinnen und Unternehmer aus einer Nachbarkommune kennenlernen und für sich entscheiden, welche Kontakte vertieft werden sollen.

Die Wirtschaftsförderung führt im zweijährigen Turnus ein Unternehmergespräch durch, zu dem neben den Stadträtinnen und Stadträten Kornwestheimer UnternehmerInnen und Gewerbetreibende eingeladen sind. Eine Besonderheit an der Veranstaltungsreihe ist, dass die Veranstaltung jeweils bei einem anderen Unternehmen vor Ort, stattfindet. Hierdurch erhalten diese UnternehmerInnen die Gelegenheit sich und ihr Unternehmen zu präsentieren.

Das Unternehmergespräch, das seinen Auftakt im Jahr 2001 hatte, dient als Forum zum Gedankenaustausch zwischen den ansässigen Unternehmen und der Verwaltung. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf einem ausführlichen Vortrag eines Referenten zu einem aktuellen wirtschaftlichen Thema. Mittlerweile konnten bereits einige namhafte Persönlichkeiten aus der Wirtschaft als Referenten für die Veranstaltungsreihe gewonnen werden, wie beispielsweise Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart oder Anja Kohl, Journalistin und Börsenkorrespondentin der ARD.

In regelmäßigen Abständen lädt die Wirtschaftsförderung namhafte Referenten im Rahmen der Veranstaltungsreihe „WirtschaftsKultour – das rote Sofa unterwegs in Kornwestheim“ auf das namenstiftende rote Sofa ein. Hierzu werden sowohl UnternehmerInnen, BürgerInnen, wichtige Persönlichkeiten, als auch die Stadträtinnen und Stadträte der Stadt Kornwestheim eingeladen. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt zum einen auf einem Impulsvortrag, mit wirtschaftlichem Bezug, durch den Referenten und zum anderen auf einem persönlichen Interview zwischen Oberbürgermeisterin Keck und diesem auf dem roten Sofa.

Die Veranstaltung findet abwechselnd in verschiedenen Veranstaltungsräumen in Kornwestheim statt. Bisher konnten bereits viele interessante ReferentInnen für die Veranstaltungsreihe gewonnen werden. In 2014 begleiteten sowohl Senior-Chef von Ravensburger, Otto Julius Maier, als auch Regionaldirektorin des Verbands Region Stuttgart, Dr. Nicola Schelling, die Veranstaltungsreihe.

Suchen & Finden

Schnelleinstieg nach Interessen