Forschungsauftrag zur Stadtgeschichte: Buch „Volksgemeinschaft in der Kleinstadt“ - Lesung am Freitag

Im Jahr 2013 hat der Gemeinderat den Historiker Professor Dr. Thomas Großbölting mit der Erforschung der Kornwestheimer Stadtgeschichte in den Jahren 1930 bis 1949 beauftragt. Nun ist das Ergebnis des Forschungsauftrags in Form des Buches „Volksgemeinschaft in der Kleinstadt. Kornwestheim und der Nationalsozialismus“ erschienen. Am Freitag, den 15. Dezember 2017, wird Professor Großbölting das Buch im Museum im Kleihues-Bau präsentieren. Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr. Der Eintritt zur Buchpräsentation ist frei.

Das Buch wird vom Kohlhammer Verlag herausgegeben und kann u.a. im Museum im Kleihues-Bau erworben werden. Der Preis beträgt 26 Euro.

Zum Inhalt

Das Buch schildert, wie der Nationalsozialismus Politik, Gesellschaft und den Alltag von Kornwestheim durchdrang und macht die Prozesse der Machtübertragung, der Selbstgleichschaltung und der aktiven Aneignung von NS-Ideologie und –Politik deutlich. Es zeigt, wie sich die Gesellschaft unter den politischen Vorzeichen der Diktatur aktiv veränderte und wie die Menschen nach 1945 mit ihrer Erfahrung der Diktatur umgingen.

Suchen & Finden

Schnelleinstieg nach Interessen