www.kornwestheim.de: Mehr als 162.000 Besucher im Jahr 2017

Ob auf der Suche nach Informationen, Ansprechpartnern, Neuigkeiten oder Veranstaltungstipps – die Internetseite der Stadt Kornwestheim ist im vergangenen Jahr auf reges Interesse gestoßen. Dies hat die Auswertung des Nutzerverhaltens ergeben. „Ein kleines Team kümmert sich täglich darum, dass unsere Homepage auf dem neuesten Stand ist und die Besucherinnen und Besucher mit allen wichtigen Infos und Services rund um die Stadt versorgt werden“, sagt Oberbürgermeisterin Ursula Keck. „Deshalb freut es mich sehr, dass unser digitaler Auftritt so gut angenommen wird.“

Insgesamt wurde die Homepage im Jahr 2017 162.165 Mal besucht. Das entspricht einem Tagesdurchschnitt von 465 Besuchern. Jeder Nutzer hielt sich dabei durchschnittlich rund viereinhalb Minuten auf der Internetseite auf und führte dabei im Schnitt vier Aktionen (Seitenansichten, Downloads etc.) aus. Die meisten Zugriffe erfolgten zwischen 10 Uhr und 12 Uhr, hier gehen rund 16 Prozent auf www.kornwestheim.de. Im Jahr 2016 waren es mit insgesamt 168.139 Aufrufen zwar rund 6.000 Besucher mehr, aber das Nutzerverhalten ist in beiden Jahren nahezu identisch geblieben. Bei den Downloads konnte im Jahr 2017 ein Anstieg von 3.000 Stück im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet werden.

Facebook wird immer stärker genutzt

Während die städtische Homepage einen kleinen Rückgang bei den Besuchern zu verzeichnen hat, wächst die Zahl der Nutzer auf der Fanseite der Stadt im sozialen Netzwerk Facebook. Ende 2016 hatten noch knapp 950 Facebook-Nutzer die Fanseite geliked. Rund 250 weitere so genannte Fans konnten im vergangenen Jahr dazugewonnen werden. In der Zeit vom 22. bis zum 28. September 2017 beispielsweise lag die wöchentliche Reichweite der Posts bei mehr als 12.000 Personen. Die städtische Facebook-Fanseite erfreut sich also einer immer größeren Beliebtheit. „Wir erreichen über unseren Facebookauftritt ein breites Zielpublikum zusätzlich zu den Online-Besuchen auf unserer Homepage“, erläutert die Oberbürgermeisterin. „Hinzu kommt, dass wir dort sehr kurzfristig agieren und wichtige Informationen sofort für ein breites Publikum streuen können. Manche Informationen stellen wir auch exklusiv bei Facebook zur Verfügung. Denn beispielsweise gerade junge Familien nutzen das Netzwerk, um sich untereinander auszutauschen und Kontakte zu pflegen. So kann das Team der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit auch ganz gezielt Veranstaltungen und interessante Angebote mit dieser Zielgruppe teilen und bei Bedarf für weitere Infos auf unsere Homepage verlinken.“

Homepage: Breitgefächertes Interesse an verschiedenen Themenbereichen

Auf das Jahr 2017 verteilt gab es an mehreren Tagen eine vergleichsweise hohe Zahl an Zugriffen auf die städtische Homepage. Auf Platz 1 unter den Top drei-Tagen mit den höchsten Zugriffszahlen ist der Fasnetsumzug, der am 12. Februar 2017 stattfand. An diesem Tag verzeichnete das Analyse-Tool „Piwik“ 1.171 Zugriffe. Den zweiten Platz sicherte sich die Nachricht zum Kirchweihmarkt am 29. Oktober 2017. Für die Informationen rund um die Kirbe, die sich daraus ergebenden Verkehrsbehinderungen und die alternativen Umleitungsstrecken interessierten sich 1.091 Personen. Die Bundestagswahl am 24. September 2017 sorgte ebenfalls für hohe Zugriffe, und zwar mit 855 Aufrufen am Wahlsonntag sowie am Montag nach der Wahl mit 828 Zugriffen. An beiden Tagen wurden die Wahlergebnisse immer wieder für die Nutzer des Internetauftritts vom Team der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit aktualisiert.

Neben der Startseite mit rund 47.000 Aufrufen, gehört der Themenbereich „Kornwestheim“ (rund 40.000 Zugriffe), unter dem sich beispielweise die Ansprechpartner der Stadtverwaltung, die Gemeinderäte sowie allgemeine Informationen zur Stadt befinden, zu den am häufigsten angeklickten Bereichen auf der Homepage. Unter dem Bereich „Bürgerservice“ wird vor allem der Veranstaltungskalender aufgerufen – im vergangenen Jahr war das rund 4.000 Mal der Fall. Auf großes Interesse stößt auch die Kindersportschule, die sich unter „Kultur und Sport“ befindet. Knapp 5.000 Mal wurde die Unterseite im vergangenen Jahr besucht. Eine ebenfalls häufig besuchte Unterseite sind die Kindergärten & Tagesstätten mit rund 7.000 Aufrufen.

Mobiles Surfen von unterwegs gewinnt an Bedeutung

Wie wichtig es ist, Internetseiten für mobile Endgeräte tauglich zu machen, zeigt der Anteil der Nutzer, die im vergangenen Jahr mittels Smartphone oder Tablet auf die Homepage der Stadt zugegriffen haben. Rund 40 Prozent aller Besucher riefen die Seite mit ihrem Smartphone auf. Im Jahr 2016 lag der Anteil noch bei 32 Prozent aller Besucher. Ein Tablet nutzten im Jahr 2017 noch immerhin sieben Prozent, im Jahr davor waren es acht Prozent. Ein Großteil der Nutzer, etwa 52 Prozent im Jahr 2017 und 58 Prozent im Jahr 2016, verwendet aber noch immer einen Computer, wenn er auf www.kornwestheim.de surft.

„Stellenangebote“ werden am häufigsten gesucht

Rund ein Drittel aller Besucher hat im Jahr 2017 direkt auf die städtische Internetseite zugegriffen. Der Großteil aller Besucher gelangte jedoch über Suchmaschinen wie Google, Bing oder Yahoo auf die Internetseite. Auf Google entfallen in 2017 rund 66 Prozent, gefolgt von Bing mit vier Prozent und Yahoo mit einem Prozent. Klassische Suchbegriffe, die dabei verwendet wurden, sind beispielsweise „Kornwestheim“, „Stadt Kornwestheim“, „Rathaus Kornwestheim“, aber auch „Kindersportschule Kornwestheim“ oder „Stadt Kornwestheim Stellenangebote“. Der Suchbegriff „Stellenangebote“ war auch im vergangenen Jahr der Spitzenreiter unter den Begriffen, die für die direkte Suche auf der Homepage verwendet wurden. Im Jahr 2017 lag der Anteil bei 22 Prozent. Weitere Begriffe, die häufig genutzt wurden, sind „Briefwahl“ mit rund vier Prozent und „Wochenmarkt“ mit drei Prozent.

Auch im Jahr 2018 wird die Internetseite regelmäßig mit Neuigkeiten, Veranstaltungen und Hinweisen bestückt, um den Nutzern einen umfangreichen Service zu bieten und sie auf dem Laufenden zu halten.

Suchen & Finden

Schnelleinstieg nach Interessen