W&W fördert Kornwestheimer Rizzi-Ausstellung

Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) fördert im Rahmen ihres Standort-Engagements die Kunstausstellung des Pop-Art-Künstlers James Rizzi. Diese läuft vom 20. Juli bis zum 2. September 2018 im Kornwestheimer Kultur- und Kongresszentrum Das K.

Foto: Wüstenrot & Württembergische AG/Wimmer.

Die Unternehmensgruppe dokumentiert mit dem Engagement ihre Verbundenheit zum Firmenstandort Kornwestheim sowie dem kulturellen Leben im Landkreis Ludwigsburg. Auch bei anderen sozialen und kulturellen Ereignissen – etwa den Ludwigsburger Schlossfestspielen oder dem Spielbetrieb des Basketballvereins MHP Riesen – engagieren sich Unternehmen der W&W-Gruppe seit Jahren.
Jürgen A. Junker, Vorstandsvorsitzender der W&W AG: „Wir freuen uns auf die Rizzi-Schau in Kornwestheim. Mit unserer Unterstützung zeigen wir nicht nur in der Region Flagge, sondern ermöglichen auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen kostenlosen Ausstellungsbesuch. Deren Verbundenheit zum Unternehmen wird auch dadurch gestärkt.“

Ursula Keck, Oberbürgermeisterin der Stadt Kornwestheim: „Unser Kultur- und Kongresszentrum Das K verwandelt sich ab Ende Juli 2018 für sechs Wochen in das New Yorker Studio-Loft von James Rizzi. Wir freuen uns, dass die Werke dieses Ausnahmekünstlers in unserer Stadt gezeigt werden und dass die W&W-Gruppe dieses Kunst-Event unterstützt.“

In der Kornwestheimer Rizzi-Ausstellung werden rund 700 Objekte gezeigt, die zu einem Großteil aus dem Studio-Loft des 2011 verstorbenen Künstlers stammen. Darüber hinaus sind aber auch Schlüsselwerke zu sehen, die einen retrospektiven Überblick über das Lebenswerk von James Rizzi ermöglichen. Bereits seit Dezember stehen zwei Originalstücke der Berliner Mauer, die der Künstler in der ihm eigenen Farbigkeit gestaltet hat, in Kornwestheim und weisen auf die bevorstehende Ausstellung hin. Diese wird organisiert vom Ludwigsburger Kunsthaus Peter und Barbara Watzl.

Wüstenrot & Württembergische – Der Vorsorge-Spezialist
Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe ist „Der Vorsorge-Spezialist" für die vier Bausteine moderner Vorsorge: Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Im Jahr 1999 aus dem Zusammenschluss der Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden, verbindet der börsennotierte Konzern mit Sitz in Stuttgart die Geschäftsfelder Wüstenrot, Württembergische und W&W brandpool als gleichstarke Säulen und bietet auf diese Weise jedem Kunden die Vorsorgelösung, die zu ihm passt. Die rund sechs Millionen Kunden der W&W-Gruppe schätzen die Service-Qualität, die Kompetenz und die Kundennähe des Vorsorge-Spezialisten, für den rund 13.000 Menschen arbeiten. Dank eines weiten Netzes aus Kooperations- und Partnervertrieben, Makleraktivitäten sowie digitalen Initiativen kann die W&W-Gruppe mehr als 40 Millionen Menschen in Deutschland erreichen. Die W&W-Gruppe setzt auch künftig auf Wachstum und hat sich bereits heute als größter unabhängiger und kundenstärkster Finanzdienstleister Baden-Württembergs etabliert.

Bildunterschrift: v.l.n.r.: Peter und Barbara Watzl vom Kunsthaus Watzl, Ursula Keck, Oberbürgermeisterin Stadt Kornwestheim, und Jürgen A. Junker, Vorstandsvorsitzender W&W AG.

Quelle: Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W)

Suchen & Finden

Schnelleinstieg nach Interessen