Rund 30 junge Menschen sind bei der Stadt Kornwestheim ins Berufsleben gestartet

"Der Start ins Berufsleben ist ein besonderer Tag, an den Sie sich mit Sicherheit Ihr Leben lang erinnern werden", hieß Oberbürgermeisterin Ursula Keck vor kurzem rund 30 junge Menschen bei der Stadt Kornwestheim willkommen. Neben einem erfolgreichen Start wünschte das Stadtoberhaupt den Frauen und Männern eine schöne und erfolgreiche Zeit bei der Stadt.

Vier Studierende haben ihr Einführungspraktikum im Studiengang Public Management angetreten. Ein weiterer Student ist in der Fachrichtung Soziale Arbeit in der Elementarpädagogik in sein duales Studium gestartet. Eine Berufsanfängerin hat ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten begonnen. Vom Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg (KVJS) verbringt eine weitere junge Frau in diesem Ausbildungsberuf einen Ausbildungsabschnitt bei der Stadtverwaltung. Eine Ausbildung zum Informatikkaufmann hat ebenfalls ein Auszubildender begonnen. Den Praxisteil ihrer Ausbildung absolvieren neun junge Frauen im Zuge der praxisintegrierten Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern (PIA) in den städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen. Für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Kultur- und Kongresszentrum Das K und in der Stadtbücherei haben sich zwei Heranwachsende entschieden. Ein weiterer Auszubildender hat seine Ausbildung zum Gärtner begonnen. Außerdem ist eine junge Frau bei der Städtischen Wohnbau Kornwestheim GmbH in eine Ausbildung zur Immobilienkauffrau gestartet.

Im Laufe des Ausbildungsjahres werden darüber hinaus Schüler- und Studentenpraktika, Vertiefungspraktika im Studiengang Public Management und  weitere Praktika angeboten.

Suchen & Finden

Schnelleinstieg nach Interessen