Quartier Hornbergstraße: Bürger sind gefragt

Ab Mittwoch, den 11. Oktober 2017, erhalten Anwohner, Hausverwaltungen und Eigentümer von Wohnungen und Häusern im Quartier Hornbergstraße Fragebögen von der STEG Stadtentwicklung GmbH. Diese führt die Befragung im Auftrag der Stadt Kornwestheim durch. Hintergrund ist die geplante Ausweisung eines Sanierungsgebiets im dortigen Bereich.

Die Fragen gehen je nach Zielgruppe von den verwendeten Heizungssystemen in den Wohnungen über den Zustand von Gebäuden bzw. Sanitäranlagen und Fenstern bis hin zum Interesse an Modernisierungen oder energetischen Ertüchtigungen. Alle Angeschriebenen werden gebeten, die Fragebögen vollständig auszufüllen und bis spätestens 3. November 2017 zurückzuschicken oder im Rathaus abzugeben.

„Wir hoffen, dass die betroffenen Bürgerinnen und Bürger sich aktiv an der Fragebogenaktion beteiligen“, sagt Bürgermeister Daniel Güthler. Diese sei Teil der vorbereitenden Untersuchungen, die laut Baugesetzbuch vor der Ausweisung des Sanierungsgebiets gemacht werden müssten. „Wenn wir das Sanierungsgebiet ausgewiesen haben, hat das für die Eigentümer den Vorteil, dass sie bei Sanierungen besondere steuerliche Abschreibungsmöglichkeiten in Anspruch nehmen können.“

Doch nicht nur dieser Anreiz soll zu einer hohen Rücklaufquote motivieren. „Wir haben uns auch entschieden, unter allen Privatpersonen, die ihren Fragebogen zurückgesandt haben, Gewinne zu verlosen. Mitmachen lohnt sich also in mehrfacher Hinsicht“, so Güthler weiter.

Weitere Informationen zum geplanten Sanierungsgebiet wie zum Beispiel einen Plan, der die genaue Begrenzung des geplanten Sanierungsgebiets zeigt, finden Sie hier.

Suchen & Finden

Schnelleinstieg nach Interessen