Preisgünstiger Mietwohnraum: Weiteres Projekt in der Jakobstraße geplant – Veranstaltung informiert Bürger über Vorhaben

In der Jakobstraße soll ein Bauprojekt mit vergünstigtem Mietwohnraum realisiert werden. Die ersten Planungen dazu präsentiert die Verwaltung bei einer Bürgerinformation am Mittwoch, den 10. Januar 2018, um 18.30 Uhr im Rathausfoyer.

Der Neubau soll in der Jakobstraße zwischen den Häusern mit den Nummern 6 und 12 entstehen. Dort verfügt die Stadt Kornwestheim über ein rund 1.100 Quadratmeter großes Grundstück. Insgesamt sind zwei Gebäude geplant, die Wohnraum für rund 80 Mieter inklusive der entsprechenden Parkplätze in einer Tiefgarage schaffen. Auch eine Gewerbeeinheit ist geplant.

Neben Mietern, die Anspruch auf einen sozial geförderten Wohnraum haben, sollen auch Flüchtlinge in der Anschlussunterbringung in den neuen Gebäuden wohnen.

Hintergrund – Städtisches Konzept für sozialen Wohnungsbau

Die Gebäude des sozialen Wohnungsbaus werden in konventioneller und damit langlebiger Bauweise an städtebaulich integrierten Standorten erstellt. Erst vor kurzem wurde ein entsprechender Neubau in der Hornbergstraße bezogen. Bei der Vergabe der Wohnungen wird besonderer Wert auf eine soziale Durchmischung gelegt. So leben dort neben langjährigen Mietern der Städtischen Wohnbau Kornwestheim und der Stadt Kornwestheim auch Flüchtlinge in der Anschlussunterbringung. Im kommenden Jahr wird ein weiterer Neubau in der Werner-Heisenberg-Straße bezogen.

In der ersten Planungsphase ist zudem ein weiteres Projekt in der Arkansasstraße in Pattonville. Dazu hat am 6. Dezember 2017 ebenfalls eine Bürgerinformationsveranstaltung stattgefunden.

Suchen & Finden

Schnelleinstieg nach Interessen