Städtebauliche Erneuerung in Kornwestheim

Seit über 40 Jahren fördert das Land Baden-Württemberg die städtebauliche Erneuerung in den Städten und Gemeinden des Landes. Die Städtebauförderung ist damit seit langem ein Motor der Innenentwicklung, die heute mehr denn je zentrales Thema der Stadtentwicklung ist.

Die Stadt Kornwestheim führt seit 1974 in unterschiedlichen Förderprogrammen des Landes erfolgreich Sanierungsmaßnahmen durch, sei es als Konversionen (Umwandlung nicht mehr zeitgemäßer Nutzungen), Flächensanierungen in der Innenstadt und Objektsanierungen in den entsprechenden Gebieten.


Geplante Sanierungsgebiete der Stadt Kornwestheim

Die Stadt Kornwestheim plant die Festlegung eines Sanierungsgebiets im Bereich "Hornbergstraße". Vor dem Satzungsbeschluss sind nach § 141 Baugesetzbuch „Vorbereitende Untersuchungen" durchzuführen. Die Durchführung dieser „Vorbereitenden Untersuchungen“ wurde vom Gemeinderat am 13.07.2017 beschlossen, in der Kornwestheimer Zeitung am 09.09.2017 bekannt gemacht.

Ziel des möglichen Sanierungsgebiets ist die Unterstützung der energetischen Ertüchtigung des Quartiers, die im Rahmen des energetischen Quartierskonzepts erfolgen soll. Weitere Informationen zur Energetischen Stadtsanierung finden Sie hier.

Im Rahmen der Vorbereitenden Untersuchungen erhalten die Eigentümer und Bewohner des Gebiets sowie die Hausverwaltungen ab Mittwoch, den 11. Oktober 2017 von der Stadt Kornwestheim und der STEG Stadtentwicklung GmbH als Sanierungsbetreuer Fragebögen zugesandt. In diesen Fragebögen wird die Sanierungsbereitschaft abgefragt und somit die Grundlage für die Ausweisung eines Sanierungsgebiets geschaffen.

Die Fragen gehen je nach Zielgruppe von den verwendeten Heizungssystemen in den Wohnungen über den Zustand von Gebäuden, Sanitäranlagen und Fenstern bis hin zum Interesse an Modernisierungen oder energetischen Ertüchtigungen. Alle Angeschriebenen werden gebeten, die Fragebögen vollständig auszufüllen und bis spätestens 3. November 2017 zurückzuschicken oder im Rathaus abzugeben.

Die Stadt hofft auf eine aktive Beteiligung und verlost deshalb Gewinne unter allen Teilnehmern der Fragebogenaktion. Der Teilnahmeschein ist im Anschreiben enthalten.

Eine hohe Rücklaufquote ist auch deshalb von Bedeutung, da nur bei entsprechendem Interesse ein Sanierungsgebiet ausgewiesen wird. Anders als in den bisherigen Sanierungsgebieten der Stadt Kornwestheim könnten Eigentümer zwar nicht durch finanzielle Zuwendungen von der Sanierung profitieren, sie hätten aber die Möglichkeit, besondere steuerliche Abschreibungen geltend zu machen.

Der Abgrenzungsplan steht Ihnen hier zum Herunterladen zur Verfügung.


Aktuelle Sanierungsgebiete der Stadt Kornwestheim

In Kornwestheim gibt es derzeit ein Sanierungsgebiet:


Südliches Rangierbahnhofgelände/Im Moldengraben
Bewilligungszeitraum seit 2005
Programmart Stadtumbau West (SUW)
Förderrahmen ca. 4,3 Mio Euro

Maßnahmenbeschreibung

Ziele sind die Beseitigung von Nutzungskonflikten und Gemengelagen im südlichen Rangierbahnhofgelände, die Verbesserung der Erschließungssituation mit dem Ziel der Entwicklung eines Gewerbestandorts und die Beseitigung von Altlasten. Zentrales Element ist der bereits durchgeführte Rückbau des im Konversionsgebiet gelegenen Wohngebiets Sigelstraße. Im Jahr 2015 wurde der Geltungsbereich auf den Bereich"Im Moldengraben" erweitert, bei der gleichen Zielsetzung.


Abgeschlossene Sanierungsgebiete der Stadt Kornwestheim

Bahnhofstraße – Jakobstraße – Wette
Bewilligungszeitraum 1974 bis 1996
Programmart Bund-Länder-Sanierungs- und Entwicklungsprogramm (SEP)
Förderrahmen ca. 4 Mio Euro
Bahnhofsvorplatz Ost
Bewilligungszeitraum 1983 bis 1997
Programmart Landessanierungsprogramm (LSP)
Förderrahmen ca. 5,1 Mio Euro
Alter Ortskern
Bewilligungszeitraum 1986 bis 1999
Programmart Programm Einfache Stadterneuerung (PES)
Förderrahmen ca. 1,1 Mio Euro
Bahnhofstraße West / Holzgrundstraße
Bewilligungszeitraum 1988 bis 2002
Programmart Bund-Länder-Sanierungs- und Entwicklungsprogramm (SEP)
Förderrahmen ca. 5,9 Mio Euro
Wohnpark Neckarstraße
Bewilligungszeitraum 1995 bis 2002
Programmart Landessanierungsprogramm (LSP)
Förderrahmen ca. 5,1 Mio Euro
Wilkin-Kaserne
Bewilligungszeitraum 1996 bis 2003
Programmart Landessanierungsprogramm (LSP)
Förderrahmen ca. 5,6 Mio Euro
Wohngebiet Stotz
Bewilligungszeitraum 1981 bis 1990
Programmart Wohnumfeldprogramm (WUP)
Förderrahmen ca. 3,6 Mio Euro
Feuerwehr- und Schöllerareal
Bewilligungszeitraum 2000 bis 2013
Programmart Landessanierungsprogramm (LSP)
Förderrahmen ca. 4,4 Mio Euro
Lange Straße / Mühlhäuser Straße
Bewilligungszeitraum 2005 - 2014
Programmart Landessanierungsprogramm (LSP)
Förderrahmen ca. 1,2 Mio Euro
Weststadt
Bewilligungszeitraum 2001 - 2015
Programmart Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf- die soziale Stadt (SSP)
Förderrahmen ca. 10,4 Mio Euro
Nördlich Jakobstraße / Holzgrundstraße
Bewilligungszeitraum seit 2010 - 2016
Programmart Stadtumbau West (SUW)
Förderrahmen ca. 5,3 Mio Euro

Suchen & Finden

Schnelleinstieg nach Interessen