ESG-Gelände

Das ESG-Gelände im nördlichen Bereich der Weststadt wurde durch die Förderung aus dem Sanierungsprogramm "Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf - die soziale Stadt (SSP)" seit dem Jahr 2010 als generationenübergreifendes Spiel-, Sport- und Freizeitgelände entwickelt. Mit einem breiten Angebot an unterschiedlichsten Aktivitäten dient es den Bewohnern der Weststadt und der Gesamtstadt als Erholungsgelände. 

Auf der insgesamt rund 3,8 ha großen Fläche wurden in einem ersten Schritt im Jahr 2011 ein Kleinspielfeld sowie im Jahr 2012 ein Kunstrasenplatz angelegt. Im Jahr 2014 erfolgte die Fertigstellung des sogenannten Mehrgenerationenbereichs. Dieser naturnahe Spiel- und Erlebnisraum bietet  Angebote für alle Generationen. So stehen hier Spielgeräte für kleinere Kinder, eine Boulebahn, die Pumptrack, ein Tischkicker, eine Tischtennisplatte, Fitnessgeräte, eine Slackline, eine Graffiti-Wand zum legalen Sprühen sowie eine Torwand zur Verfügung. 

Mit der im Jahr 2014 sanierten Jahnhalle und dem Kunstrasenplatz verfügt das ESG-Gelände darüber hinaus ganzjährig über hochwertige attraktive Sportflächen. Ein Restaurant mit Biergarten ergänzt das vielfältige Angebot in diesem Bereich. Für die Nutzer des Geländes gibt es einen einen sozialpädagogischen Mitarbeiter des städtischen Jugendreferats als Ansprechpartner. In der Jahnhalle ist seit 2015 auch die Kindersportschule der Stadt Kornwestheim (KISS) angesiedelt.

Für das Jahr 2015 geplant ist die Umgestaltung des Bereiches angrenzend an das Lehrstellwerk.

Suchen & Finden

Schnelleinstieg nach Interessen