Kornwestheim, Salamander und die Eisenbahn

Blick auf die Weststadt

Was verbinden Sie als erstes mit Kornwestheim? Viele werden auf diese Frage antworten: Salamander. Viele Jahrzehnte stand das Schuhimperium für die Stadt Kornwestheim. Bis heute prägt das eindrucksvolle Backsteingebäude mit dem grünen Salamander-Schriftzug das Bild der Stadt. Das ehemalige Werksgelände – das Salamander-Areal – hat eine beeindruckende Revitalisierung erfahren und vereint heute Geschäfte, Wohnungen und innovative Unternehmen miteinander. Neben dem Techmoteum, dem Gründerzentrum der Stadt Kornwestheim, findet sich auch das Grundbuchzentralarchiv des Landes Baden-Württemberg auf dem Salamander-Areal.

Untrennbar miteinander verbunden sind auch Kornwestheim und die Eisenbahn. 1919 wurde der neue Landesrangierbahnhof in Betrieb genommen. Bis heute findet sich in der Stadt der zweitgrößte Rangierbahnhof in Baden-Württemberg.


Modernes Wohnen und Arbeiten

Der Bahnhofsvorplatz

Die verkehrsgünstige Lage ist einer der Standortvorteile Kornwestheims. Die Stadt liegt zwischen der Landeshauptstadt Stuttgart und der Kreisstadt Ludwigsburg sowie am Rande des "Strohgäus" und dem so genannten "Langen Feld". Kornwestheim verfügt über einen Anschluss an die Bundesstraßen B 10 und B 27 sowie eine S-Bahn-Station. Den circa 32.000 Einwohnern bietet die Stadt moderne Wohnviertel, gepflegte Grünanlagen und vielfältige Kultur- und Sportangebote.


Freizeitangebote

Das Kultur- und Kongresszentrum Das K
Die Ravensburger Kinderwelt

Bürgerschaft und Gäste erwartet in Kornwestheim ein breitgefächertes Freizeitangebot. Neben einem Golfplatz, Kulturgenuss im Museum im Kleihues-Bau und geschichtlichen Rückblicken im Schulmuseum Nordwürttemberg gibt es in der Stadt u. a. auch ein Autokino. Zwei weitere Publikumsmagneten sind in den vergangenen Jahren dazu gekommen: Das Kultur- und Kongresszentrum Das K und die Ravensburger Kinderwelt Kornwestheim. Während Das K Spielstätte für Theater, Musik, Tanz und Kabarett ist sowie Raum für Veranstaltungen vom kleinen privaten Rahmen bis hin zu großen Firmenevents bietet, verspricht die Ravensburger Kinderwelt mit ihren 16 Spielstationen Spaß verbunden mit Aha-Erlebnissen für die gesamte Familie.

Eine abwechslungsreiche Gastronomie sorgt zudem dafür, dass auch die Gaumenfreuden nicht zu kurz kommen. In den weitläufigen Grünanlagen des Stadtgartens und des Salamander-Stadtparks findet man Ruhe und Entspannung vom Alltag in naturnaher Umgebung. Für Sport und Erholung am östlichen Stadtrand ist der Freizeitpark ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt. Mannigfaltige Freizeitmöglichkeiten im sportlichen und kulturellen Bereich bieten darüber hinaus die Kornwestheimer Vereine. Mit zahlreichen Veranstaltungen bereichern sie zudem das ganze Jahr über das öffentliche Geschehen in unserer Stadt und tragen dazu bei, dass sich Bürgerschaft und Gäste gleichermaßen in Kornwestheim wohl fühlen.


Bildungs- und Betreuungsangebote

Kornwestheim hat an allen vier Grundschulen den Ganztag eingeführt und zum Schuljahr 2014/2015 ging die Philipp-Matthäus-Hahn-Gemeinschaftsschule an den Start. Komplettiert wird das Schulangebot durch die Theodor-Heuss-Realschule und das Ernst-Sigle-Gymnasium. Eine Kreisberufsschule für handwerkliche Berufe im dualen System findet sich im Stadtteil Pattonville.

Auch die kleinen Kornwestheimerinnen und Kornwestheimer werden in den Kindergärten und -häusern der Stadt ebenso ganzheitlich wie vielfältig betreut. Die flexiblen Angebote ermöglichen es den Eltern, Familie und Arbeit miteinander zu verbinden.

Suchen & Finden

Schnelleinstieg nach Interessen