Kindergarten Jakob-Sigle-Platz

Der Kindergarten liegt sehr zentral nur wenige Gehminuten vom Bahnhof und der Stadtmitte entfernt. Er selbst befindet sich im Rathaus, welches nahe dem Kulturzentrum, der Stadtbibliothek und dem Stadtpark liegt.

Motto/ Konzeption

„Kinder haben die Fähigkeit und das Recht, auf eigene Art wahrzunehmen, sich auszudrücken und ihr Können und Wissen zu erfahren und zu entwickeln. Sie wollen Lernen und haben ein Recht auf ihre Themen, sowie auf ein genussreiches Lernen. Sie haben ein großes Vergnügen zu verstehen, zu wissen und sich an Problemen zu messen, die größer sind als sie selbst."

(Loris Malaguzzi)

 

Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit

Unser tägliches pädagogisches Handeln ist von Zielen bestimmt. Wir gestalten mit unserer pädagogischen Arbeit ein Angebot, welches sich als Ergänzung zum erzieherischen Wirken innerhalb der Familien versteht.

Unsere Ziele sind:

  • Jedes Kind in seiner individuellen Entwicklung begleiten und seine Selbstbildungsprozesse zu unterstützen
  • partnerschaftlich mit den Eltern zusammenarbeiten und sie in ihren Kompetenzen wahrnehmen
  • durch einen wertschätzenden Erziehungsstil und stabil-emotionale Beziehungen die Kinder im Erlernen resilienter Fähigkeiten wie Selbstwertgefühl und Selbstwirksamkeit zu unterstützen und zu stärken

Für die Planung der pädagogischen Angebote ist eine genaue Beobachtung jedes Kindes, seiner Kompetenzen und seiner Lebenssituation sowie eine regelmäßige Beobachtung der Gesamtgruppe und der für die Gruppe relevanten Themen bedeutsam. Dies wird mit der Methode der Bildungs- und Lerngeschichten, auf der Grundlage des Orientierungsplans, umgesetzt. Wichtig ist es, dass die pädagogische Praxis transparent nachvollziehbar ist.

Die Mitarbeiter/innen nutzen ihr breit gefächertes Fachwissen um Aktionen und Projekte zu planen und umzusetzen. Die Projekte sind von den Themen der Kinder inspiriert und gestalten auf diese Weise jedes Kindergartenjahr einzigartig und unverwechselbar.

Die Einrichtung zeichnet sich durch Funktionsräume aus, die mit den Kindern gemeinsam gestaltet wurden. Der Bewegungsraum wird täglich genutzt und durch unterschiedlichste Groß- und Kleingeräte sowie gezielte Angebote für alle Kinder in seiner Vielfalt erfahrbar gemacht.

Unser Haus ist ein „Singender Kindergarten“. (Teilnehmer des dm Projektes „ Zukunfts Musiker“). Das Singen und Musizieren ist ein wichtiger Bestandteil und täglicher Begleiter unserer Arbeit mit den Kindern. Musik verbindet alle Altersgruppen, Mädchen und Jungen mit unterschiedlichen Sprachen, Sprachkompetenzen und aus allen Ländern.

 

Unsere Einrichtung besteht aus 2 Stammgruppen mit jeweils 25 Kindern im Alter von 3 Jahren bis Schuleintritt.

Die Arbeit ist teiloffen .Die Kinder haben die Möglichkeit, sich während der Freispielphase in allen Funktionsräumen aufzuhalten.

7:30 – 13:30 Uhr
8 – 14 Uhr

VÖ (6h)

Die Kinder bringen täglich das zweite Vesper mit.

Sie können gerne die Einrichtung, nach telefonischer Anmeldung, jeden ersten Mittwoch im Monat ab 14 Uhr besichtigen.

Suchen & Finden

Schnelleinstieg nach Interessen